▷ POL-Pforzheim: (Enzkreis) Mönsheim – Verdacht auf Trunkenheit am Steuer: 53-Jähriger …

Startseite » ▷ POL-Pforzheim: (Enzkreis) Mönsheim – Verdacht auf Trunkenheit am Steuer: 53-Jähriger …

10.01.2022 – 13:35 Uhr

Polizeipräsidium Pforzheim

Mönsheim (ots)

Ein 53-Jähriger musste nach einem Verkehrsunfall in der Nähe von Mönsheim am Samstagabend seinen Führerschein abgeben.

Der 53-Jährige soll gegen 20.15 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Landesstraße 1134 von Mönsheim in Richtung Wiernsheim gefahren und von der Fahrbahn abgekommen sein. Dabei überrollte das Auto offenbar eine Leitpfosten und kam in ein Feld, bevor es auf einem Feldweg zum Stehen kam. Der 53-Jährige soll eine Person aus seinem privaten Umfeld benachrichtigt haben, die ihn offenbar abgeholt und nach Hause gebracht hat. Immerhin war es ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer, der das verlassene Auto entdeckte und den Rettungsdienst alarmierte. Den Beamten gelang es, den Aufenthaltsort des 53-Jährigen zu ermitteln. Nach der Kontaktaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass er betrunken war. Ein durchgeführter Alkohol-Vortest ergab ein Ergebnis von über einem Promille. Da der Mann angab, sowohl vor Fahrtantritt als auch nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben, musste er zur genaueren Bestimmung des Alkoholspiegels zwei Blutproben in ein Krankenhaus abgeben. Die Beamten entzogen ihm den Führerschein. Offensichtlich wurde der 53-Jährige bei dem Unfall auch leicht verletzt, zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Frank Weber, Pressestelle

Anfragen richten Sie bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell