AIDA Cruises: Aussetzung der Orient-Saison der AIDAbella bis 19. Februar 2022

Startseite » AIDA Cruises: Aussetzung der Orient-Saison der AIDAbella bis 19. Februar 2022
AIDA Cruises: Aussetzung der Orient-Saison der AIDAbella bis 19. Februar 2022

Verlängerung der AIDAbella-Pause bis 19. Februar 2022 – Zwei weitere Reisen abgesagt

Seit dem 22. Januar 2022 ist der Gastbetrieb auf der im Orient eingesetzten AIDAbella von AIDA Cruises eingestellt. Hatte die Rostocker Reederei zunächst zwei Kreuzfahrten abgesagt, sodass der Betrieb am 5. Februar 2022 wieder aufgenommen werden sollte, hat die Reederei heute zwei weitere Orient-Kreuzfahrten abgesagt. Die Fahrten ab dem 5. und 12. Februar 2022 finden nicht statt. Der Betriebsstart soll demnach am 19. Februar in Dubai erfolgen. Hintergrund der weiteren Absagen sind Corona-Fälle bei den Besatzungsmitgliedern.

Nachricht von AIDA Cruises:

AIDA Cruises verlängert die Einstellung des Kreuzfahrtbetriebs von AIDAbella bis zum 19. Februar 2022. Hintergrund sind COVID-19-Fälle bei der Crew. Um unseren Gästen weiterhin einen komfortablen Urlaub mit größtmöglicher Sicherheit und dem gewohnten Service bieten zu können, haben wir uns entschieden, auch Reisen mit AIDAbella ab dem 5. und 12. Februar 2022 auszusetzen. Die nächste Reise von AIDAbella startet am 19. Februar , 2022 aus Dubai.

Die Gäste der Reise mit Abreise am 5. und 12. Februar 2022 werden umgehend informiert. Als Dankeschön für die Umbuchung auf eine andere Reise aus unserem vielfältigen AIDA Programm bis zum 12.04.2022 erhalten Gäste einen Rabatt von 25 % auf ihren bisherigen Schiffsreisepreis (ohne An- und Abreisepaket und Reiserücktrittsversicherung) auf ihre Neubuchung. Bereits auf myAIDA gebuchte Leistungen werden entsprechend der gewählten Zahlungsart vollständig angerechnet.

Alle AIDA Cruises werden in Übereinstimmung mit den umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen von AIDA Cruises sowie den nationalen und lokalen Gesetzen und Vorschriften zur Infektionskontrolle durchgeführt. Alle Fahrten finden mit angepasster Fahrgastkapazität statt. Neben den Regelungen zum Impfschutz und den zusätzlichen COVID-19-Tests vor der Ankunft gehören regelmäßige Gesundheitschecks an Bord und umfangreiche AHA-Regeln zu den umfassenden Präventionsmaßnahmen. In den medizinischen Zentren, die unter anderem mit modernsten COVID-19-Testgeräten ausgestattet sind, ist eine umfassende Betreuung rund um die Uhr gewährleistet. Ausführliche Informationen unter www.aida.de/urlaubskompass.