Coronavirus in Hessen: Die wichtigsten Nachrichten im Ticker ► Acht Verfahren gegen Ärzte wegen Fehlverhaltens | hessenschau.de

Startseite » Coronavirus in Hessen: Die wichtigsten Nachrichten im Ticker ► Acht Verfahren gegen Ärzte wegen Fehlverhaltens | hessenschau.de

Auch Main-Kinzig und Groß-Gerau sind Hotspots

Ab Freitag ist die Zahl der Corona-Hotspots in Hessen um weitere zwei gestiegen: An drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten die Kreise Main-Kinzig und Groß-Gerau die Schwelle von 350.

In Main-Kinzig wurde am Dienstag ein Wert von 352, am Mittwoch 420 und am Donnerstag 457 erreicht. In Groß-Gerau waren es am Dienstag 357, am Mittwoch 389 und am Donnerstag 464 Groß-Gerau sowie in Main-Kinzig Strengere Schutzregeln ab Freitag. Unter anderem gilt dort nun die 2G-Plus-Regelung für Veranstaltungen im Sport- oder Kulturbereich (mit mehr als zehn Personen), für Kinos, Restaurants und touristische Übernachtungen in Innenräumen, 2G im Freien. Außerdem gilt ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen mit großem Andrang und Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen.

Neben den Kreisen Offenbach, Hochtaunus, Fulda und Darmstadt-Dieburg sind auch die Städte Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Offenbach und Kassel Hotspots.