Gesundheit – Berlin – Gemeldete Corona-Inzidenz in Sachsen leicht gesunken – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Berlin – Gemeldete Corona-Inzidenz in Sachsen leicht gesunken – Gesundheit
Gesundheit – Berlin – Gemeldete Corona-Inzidenz in Sachsen leicht gesunken – Gesundheit

Dresden (dpa/sn) – Die gemeldete Corona-Inzidenz ist in Sachsen leicht zurückgegangen. Laut einer Übersicht des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Sonntag sank die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen auf 1210,4. Am Vortag lag der Wert noch bei 1216,8. Der Trend der vergangenen Tage setzte sich bundesweit fort – die Inzidenz sank auf 1346,3 von 1350,4 am Vortag.

Der mit Abstand stärkste Infektionsfall im Freistaat wurde am Sonntag noch aus dem Landkreis Leipzig gemeldet. Dort lag die Inzidenz bei 1831,0. Die wenigsten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab es laut Übersicht erneut in Chemnitz, wo der Wert am Sonntag bei 884,2 lag.

Bundesweit kamen innerhalb von 24 Stunden 5.169 Corona-Neuinfektionen hinzu, acht Menschen starben. Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich in Bayern 872.976 Menschen mit Covid-19 angesteckt und 14.264 sind mit oder an einer Infektion gestorben.

© dpa-infocom, dpa:220220-99-213555/2