„Gesundheit gehört in die Hände des Staates“ – SWR2

Startseite » „Gesundheit gehört in die Hände des Staates“ – SWR2
„Gesundheit gehört in die Hände des Staates“ – SWR2

Der Intensivmediziner Christian Karagiannidis plädiert für eine umfassende Überprüfung der gesamten Corona-Politik. Im Interview mit SWR2 Aktuell-Moderator Jan Frédéric Willems sagte er: „Was wir jetzt machen sollten, ist eine sehr gute Nachbesprechung dessen, was in den letzten zwei Jahren passiert ist – ruhig und nicht anklagend.“ Manches war gut, manches wurde initiiert, manches nicht gut. „Wir sollten jetzt unsere Lehren daraus ziehen, denn wir werden im nächsten Winter vor großen Herausforderungen stehen.“ Karagiannidis, der auch Mitglied im Corona-Expertenrat der Regierung ist, schlägt vor, ein Bundesinstitut zu gründen, das sich eigenständig um die Verbesserung der Gesundheitsversorgung bemüht. „Gesundheit gehört in staatliche Hände“, sagte er. In den vergangenen 20 Jahren haben viele Akteure mit unterschiedlichen Einzelinteressen das System quasi lahmgelegt. Im Interview hören Sie, wie Karagiannidis die aktuelle Corona-Situation einschätzt und warum er diesbezüglich einen schönen Frühling und einen tollen Sommer erwartet.