Hast du ständig Durchfall? Es soll in deinen Genen liegen

Startseite » Hast du ständig Durchfall? Es soll in deinen Genen liegen
Hast du ständig Durchfall?  Es soll in deinen Genen liegen
  • vonJasmin Pospiech

    abschalten

Immer mehr Menschen leiden an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Deutsche Forscher glauben, die Ursache in unseren Genen gefunden zu haben.

München – Ständige Bauchschmerzen, Durchfall oder Verdauungsprobleme: Immer mehr Deutsche leiden an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED), wie das „Ärzteblatt“ berichtet. Tendenz weiter steigend. Betroffene haben in der Regel viele Leidensjahre und unzählige Arztbesuche hinter sich.

Wenn die Symptome jedoch diffus sind und zahlreiche Therapien versagen, sind Ärzte oft ratlos. Was genau dahintersteckt, bleibt unklar. Das gilt auch dafür, was die Entzündungsreaktionen im Darm auslöst.
Forscher gehen davon aus, dass Darmerkrankungen genetisch bedingt sein können.*

Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) sind dem nun nachgegangen und haben in einer Studie Erstaunliches entdeckt. Laut einer öffentlichen Pressemitteilung haben sie einen Mechanismus entdeckt, der bei der Erbkrankheit X-chromosomal-lymphoproliferatives Syndrom Typ 2 (XLP2) „ein problematisches Zusammenspiel zwischen Darmbakterien und Zellen der Darmschleimhaut“ auslöst. Dies beruht darauf, dass im Darm, auch Mikrobiom genannt, Milliarden von Bakterien leben. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIEN.

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und ist daher nicht zur Selbstdiagnose, Behandlung oder Medikation gedacht. Es ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern darf unsere Redaktion leider nicht beantworten.