Mädchen singt „Frozen“-Lied im Kiewer Luftschutzkeller

Startseite » Mädchen singt „Frozen“-Lied im Kiewer Luftschutzkeller
Mädchen singt „Frozen“-Lied im Kiewer Luftschutzkeller

Für den Song „Let It Go“ aus dem Animationsfilm „Frozen“ erhielten die Macher mehrere Auszeichnungen. Unter anderem gab es 2014 den Oscar, ein Jahr später folgte ein Grammy.

Seitdem können Eltern sicher sein, dass das Lied früher oder später den Weg in die Kinderzimmer findet, wo es mit viel Hingabe und Schwung gesungen wird. In Kiew jedoch sorgte ein Mädchen dafür, dass die ganze Welt zu Tränen rührte: Die kleine Amelia sang in einem Luftschutzkeller die russische Version des Liedes.

Ein Video ihres Gesangsauftritts wurde mittlerweile millionenfach in den sozialen Netzwerken aufgerufen. Marta Smekhova, die den Moment auf ihrem Handy festgehalten hat, schreibt: „Vom ersten Wort an wurde es sehr still, alle hörten auf und hörten zu. Dieses Mädchen strahlte so ein Licht aus, selbst die Männer konnten ihre Tränen nicht zurückhalten. „

Sogar Original-Sängerin Idina Menzel wurde auf das Video aufmerksam und teilte es erneut mit ihrem Twitter-Account. „Wir sehen dich. Wirklich, wir sehen dich“, schrieb sie, gefolgt von einem blauen und einem gelben Herz.

In Frozen wird das Lied kurz nach dem Verlassen des Königreichs von Königin Elsa gesungen. Es geht um Unterdrückung, denn als sie aufwuchs, musste sie ihre magischen Kräfte unterdrücken, um ihren Mitmenschen, insbesondere ihrer Schwester Anna, keinen Schaden zuzufügen. Doch nun sind sie entlarvt – und in der Einsamkeit kann Elsa ihre Kräfte frei entfalten und aus Schnee und Eis Dinge und Wesen erschaffen.

Mehr zum Ukrainekrieg: