Pandemie: PCR-Tests ab sofort nur noch nach positivem Schnelltest – Unterhaltung

Startseite » Pandemie: PCR-Tests ab sofort nur noch nach positivem Schnelltest – Unterhaltung

Damit tritt die angepasste Teststrategie der Bundesregierung in Kraft. Ziel ist es, die Testkapazitäten aufgrund der aktuell stark steigenden Infektionszahlen noch gezielter als bisher einzusetzen.

Ein roter Warnhinweis auf der Corona-Warn-App reicht daher nicht mehr aus, um einen PCR-Test zu bekommen – auch hier ist künftig ein positiver Antigen-Schnelltest erforderlich. Künftig sollen Schnelltests ausreichen, um sich vorzeitig aus der Isolation als Infizierter oder aus der Quarantäne als Kontaktperson von Infizierten zu „testen“. Bei Laborauswertungen sollten vorrangig PCR-Tests an Risikopatienten und Personen in Einrichtungen wie Pflegeheimen, Praxen, Kliniken und Rettungsdiensten durchgeführt werden. Allerdings muss auch bei ihnen zunächst ein positiver Antigen-Schnelltest vorliegen.