Rihanna plant, ihr Baby auf Barbados großzuziehen | Unterhaltung

Startseite » Rihanna plant, ihr Baby auf Barbados großzuziehen | Unterhaltung
Rihanna plant, ihr Baby auf Barbados großzuziehen |  Unterhaltung

Berichten zufolge plant Rihanna, ihren kleinen Jungen auf Barbados großzuziehen.

Die 34-jährige Schauspielerin brachte kürzlich ihr erstes Kind mit ASAP Rocky zur Welt und sie plant nun, ihr Baby in ihrem Heimatland großzuziehen.

Eine Quelle sagte der Zeitung Sunday Mirror: „Rihanna liebt Barbados und sie liebte es, dort aufzuwachsen.

„Sie möchte ihrem Baby die gleiche Erfahrung machen, die sie gemacht hat – weg von der Welt des Showbusiness. Sowohl ihre als auch ASAPs Familie leben auf Barbados, also plant das Paar, in ein paar Monaten dorthin zu ziehen.“

Die ‚Work‘-Hitmacherin plant, drei Monate in Los Angeles zu bleiben, bevor sie mit ASAP und ihrem kleinen Jungen in die Karibik zieht.

Rihanna und ASAP machten ihre Beziehung im November 2020 offiziell, und das geliebte Paar hofft nun, auf Barbados den Bund fürs Leben zu schließen.

Anfang dieses Jahres bestand ein Insider darauf, dass Rihanna eines Tages so schnell wie möglich heiraten wolle.

Die Bajan-Schönheit soll in ihren Freund „verliebt“ sein und sie kann es kaum erwarten, den Bund fürs Leben zu schließen.

Die Quelle sagte: „Rihanna ist total begeistert von ASAP. Sie haben eine sehr enge Bindung und Rihanna war schon immer ziemlich traditionell.

„Sie werden sicher heiraten. Sie hat Freunden gesagt, dass sie für immer mit ihm zusammen sein will, und er hat dasselbe gesagt.“

Trotzdem dachte das Promi-Duo nie daran, vor der Ankunft ihres Babys zu heiraten.

Der Insider sagte damals: „Es gibt noch keine Pläne, wann die Hochzeit stattfinden wird, aber es wird nicht vor der Geburt des Babys sein. Sie wollte schon immer heiraten und ASAP ist ihre ewige Person.

„Die Hochzeit wird auf Barbados stattfinden, da beide dort Familie haben, es ist der Ort, der sie zusammengebracht hat und der einen ganz besonderen Platz in ihren Herzen einnimmt.“