Sophia Thomalla sorgt mit einem neuen Zverev-Foto für Klarheit

Startseite » Sophia Thomalla sorgt mit einem neuen Zverev-Foto für Klarheit

Alexander Zverev und Sophia Thomalla genießen derzeit gemeinsam ihren Skiurlaub.Bild: imago images / imago images

2021 war für Alexander Zverev nicht nur privat, sondern auch sportlich ein sehr erfolgreiches Jahr. In diesem Monat musste er allerdings ein überraschend frühes Aus bei den Australian Open verkraften. Entspannung sucht er derzeit im Skiurlaub. Diese Woche teilte das Tennis-Ass ein Gruppenfoto von der Piste, doch eine Person fehlte: seine Freundin Sophia Thomalla. Jetzt hat sich das Model erneut auf Instagram zu Wort gemeldet.

Neues Liebesfoto von Sophia Thomalla und Alexander Zverev

Seit letztem Jahr sind Thomalla und Zverev offiziell ein Paar und treten auch gerne gemeinsam in den sozialen Medien auf. Umso überraschter waren einige Fans, als auf einem Alpenfoto nur Zverev, sein Bruder Mischa mit Ehefrau Evgenia Zvereva und Sportlerkollege Marcelo Melo zu sehen waren. Ist Zverevs Partner also gar nicht gereist? Auf Anfrage von RTL beruhigte Thomallas Management die Fans sofort: „Sie sind beide im Schnee.“

Von Sophia Thomalla fehlt auf diesem Bild jede Spur.

Von Sophia Thomalla fehlt auf diesem Bild jede Spur.Bild: alexzverev123/instagram

Jetzt gab die 32-Jährige den Followern auf Instagram zusätzliche Gewissheit. Auf dem neuesten Schildkröten-Foto schmiegt sie sich an Zverevs Schulter, gibt es auch ein Herz-Symbol und die österreichische Flagge als Hinweis auf den aktuellen Aufenthaltsort des Paares. Von einer möglichen Beziehungskrise keine Spur.

Sophia und Alex Schildkröte im Urlaub.

Sophia und Alex Schildkröte im Urlaub.Bild: sophiathomalla/instagram

Nach der enttäuschenden Niederlage beim letzten Turnier genießt Zverev sichtlich die Zeit mit Thomalla. Sie war bei den Australian Open nicht an seiner Seite gewesen und musste stattdessen die Spiele vor dem Fernseher verfolgen.

Thomalla und Zverev wieder vereint

Als das Management des „Are You the One?“ Der Moderator sagte der „Bild“, man habe vergeblich versucht, ein Visum zu bekommen, „obwohl Sophia natürlich aufgestockt ist“. Und weiter hieß es: „Es wäre auch unverhältnismäßig gewesen, dorthin gehen zu wollen, während viele Australier wegen der Maßnahmen nicht einmal zu ihren Familien gehen können.“

Pech im Spiel, Glück in der Liebe, das heißt es in diesem Januar für Alexander Zverev, der bei seinem letzten Match sogar seinen Schläger zerschmettert hat. Den Zuspruch von Sophia Thomalla kann er gerade jetzt sicher gebrauchen, um bald wieder anzugreifen.

(ja)