Sturm Zeynep richtet in der Region große Schäden an

Startseite » Sturm Zeynep richtet in der Region große Schäden an
Sturm Zeynep richtet in der Region große Schäden an

Heilbronn/Karlsruhe/Rastatt (er24/jal) – Sturmtief Zeynep fegte über weite Teile Deutschlands hinweg und traf am Freitagabend auch den Südwesten und richtete Schäden an.



Foto: ER24/Einsatz-Report24


Führungsseil am Baukran reißt ab

Gegen 18 Uhr kam es auf einer Baustelle in Kirchardt (Kreis Heilbronn) zu einem Zwischenfall. Ein Führungsseil an einem Baukran hielt dem starken Wind nicht stand, riss ab und landete auf der Bodenplatte des Rohbaus. Niemand wurde verletzt. Anschließend fuhren die Handwerker den Kran ein.

10 Meter hoher Baum hüpft auf Landstraße

Im Landkreis Rastatt ist bei Kuppenheim ein 10 Meter hoher Baum über eine Landstraße gestürzt. Die Feuerwehr kam und fällte den Baum. Die Autobahn war für eine Stunde gesperrt. Mit Böen von bis zu 100 km/h fegte der Sturm in Kombination mit kurzen heftigen Regenschauern über den Südwesten.

Teile des Kirchturms stürzen ab

Inzwischen haben sich im Karlsruher Westen Teile des Kirchturmdachs gelöst. Die Feuerwehr musste schließlich bis zur Lukaskirche vorrücken und das Dach mit Gurten über die Drehleiter sichern. Teile des Kirchturmdachs stürzten bereits herunter und landeten auf dem Asphalt.

Ein Baum prallt gegen eine Straßenbahnoberleitung

In Marxzell im Landkreis Karlsruhe hat ein Baum die Oberleitung der Straßenbahnlinie durchschlagen. Ein entgegenkommendes Auto konnte gerade noch abbremsen. Glücklicherweise wurden die Insassen nicht verletzt, stehen aber unter Schock. Der Bahnverkehr ist komplett unterbrochen. Die Oberleitung wurde abgerissen. Ein Schienenersatzverkehr muss eingerichtet werden.