Wetter in der Region: 25 Zentimeter Schnee in der Eifel

Startseite » Wetter in der Region: 25 Zentimeter Schnee in der Eifel
Wetter in der Region: 25 Zentimeter Schnee in der Eifel



Foto: dpa-Archiv


REGION TRIER. Die Schneefälle in der Region Trier nehmen ab – nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt es jedoch zunächst bewölkt, regnerisch und recht ungemütlich. Erst am Montag geht der Regen allmählich in Schauer über und es wird etwas freundlicher.

„Nach der kurzen winterlichen Pause steuern wir zu Beginn der neuen Woche auf einen allgemeinen Wetterumschwung zu.“, sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach. Feuchte und etwas mildere Seeluft aus dem Nordwesten erreicht Mitteleuropa.

Am Montag und in der Nacht zum Dienstag sorgt er vor allem in der Eifel und im Hunsrück für stürmische Böen. Tagsüber werden am Dienstag Temperaturen zwischen sieben und zwölf Grad erwartet, in der Hocheifel bis zu fünf Grad.

In der Nacht zum Samstag kehrte der Winter mit heftigen Schneefällen zurück. In der Eifel fielen laut DWD bis zu 25 Zentimeter Neuschnee. Laut dem Meteorologen ist das im April „ziemlich selten“ – wenn auch nicht außergewöhnlich.






Vorheriger Artikel8-Punkte-Plan: Hochschulen in RLP bereiten sich auf ukrainische Studenten vor


Die Redaktion behält sich das Recht vor, Lesermeinungen zu kürzen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung Ihrer abgegebenen Meinungen besteht nicht. Echter Name ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.