10 MMOs und 18+ Multiplayer empfehlen wir

Startseite » 10 MMOs und 18+ Multiplayer empfehlen wir

Du willst endlich ein Spiel spielen, das nicht zensiert ist? MeinMMO stellt dir 10 Spiele ab 18 Jahren vor, die du mit Freunden oder Fremden spielen kannst.

Was sind das für Spiele? Viele MMOs und Multiplayer-Spiele versuchen, ein großes Publikum anzusprechen. Dabei geht es oft auch darum, eine jüngere Zielgruppe zu erschließen. Und dafür müssen einige Inhalte gekürzt werden, sonst droht eine zu hohe Altersfreigabe.

Shooter sind traditionell das Genre, das hier noch die wenigsten Kompromisse eingeht. Denn diese gibt es ohnehin meist erst ab 18 Jahren. Allerdings stellen wir Ihnen eine Reihe von Spielen vor, die sich rein an Erwachsene richten – wobei Shooter einen größeren Anteil haben.

Wie haben wir uns entschieden? Die Liste ist eine persönliche Empfehlung der Redakteure und Autoren von MeinMMO. Wir haben jedoch darauf geachtet, nur Multiplayer-Spiele und MMOs zu präsentieren.

Dabei wurde auch darauf geachtet, wie aktiv die Community in den jeweiligen Spielen ist und wann diese veröffentlicht wurden. Wir stellen euch vor allem neuere Spiele vor und solche, die ihr problemlos mit Fremden spielen könnt, wenn keine Freunde am Start sind.

Die Spiele sind nach Veröffentlichungsdatum in absteigender Reihenfolge sortiert. Am Ende findet ihr außerdem noch einige nennenswerte Singleplayer-Titel sowie einen Ausblick auf die Spiele von 18, die 2022 erscheinen werden.

1. GTFO

Genre: Survival-Shooter | Entwickler: 10 Kammern | Plattform: PC (Dampf) | Freisetzung: 10. Dezember 2021

Sehen Sie sich den Release-Trailer für den heißen Shooter-Tipp GTFO an – startet heute auf Steam

Als Gefangener werden Sie zu einem verlassenen Forschungskomplex geschickt, um wichtige Daten zu bergen. Klingt einfach? Wenn es so wäre, gäbe es da nicht Massen seltsamer Außerirdischer, die dich gerne zerfleischen, wenn du ihren Schlaf störst.

GTFO ist ein Hardcore-Koop-Shooter, der sich stark an das Gameplay der Payday-Spiele oder Left4Dead anlehnt. Du spielst in einer Gruppe von 4 Gefangenen – mit anderen Spielern oder KI – und brauchst viel Koordination, um dich durch die dunklen Levels zu schleichen.

Mit unterschiedlichen Gadgets und Waffen erfüllst du unterschiedliche Rollen, planst deinen „Raid“ und wirst sehr oft ins Gras beißen. Aber jeder Tod verhärtet sich und man lernt daraus für den nächsten Versuch.

Offiziell hat GTFO noch keine USK-Spezifikation, aber alles andere als 18 und älter wäre sehr überraschend. Du feuerst Waffen auf menschenähnliche Wesen, schlachtest sie in Horden ab und befindest dich ständig in einer beklemmenden Horrorkulisse. Die Entwickler schreien dich sogar an.

GTFO war direkt nach seiner Veröffentlichung aus Early Access ein großer Hit auf Steam. Aus unserer Erfahrung können wir sagen: das Spiel lohnt sich, aber packt mindestens 2 Freunde ein, sonst ist das Spiel kaum zu schlagen.

2. Zurück 4 Blut

Genre: Survival-Shooter | Entwickler: Turtle Rock-Studios | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S | Freisetzung: 8. Oktober 2021

Back 4 Blood ist der geistige Nachfolger der Left 4 Dead-Reihe und stammt vom selben Entwicklerteam. Noch mehr als bei GTFO hat man hier das Feeling der bekannten und beliebten Spiele.

Die Geschichte ist ziemlich allgemein: Ein Parasit infiziert Menschen und verwandelt sie in Zombies. Sie sind einer der wenigen „Glücklichen“, die gegen den Wurm immun sind und nutzen das nun, um den „weniger Glücklichen“ zu helfen.

Als Team aus 4 Charakteren kämpfst du dich durch zombieverseuchte Levels und erfüllst Missionen, um eine der letzten Bastionen der Menschheit zu unterstützen. Gespielt wird in Runden – ideal für einen gemütlichen Spieleabend.

Du hast verschiedene Charaktere und Klassen zur Auswahl, was den Teamgeist stärkt. Back 4 Blood spielt man am besten im Team mit 3 anderen Spielern und guter Koordination. Cortyn von MeinMMO zieht nach 70 Stunden Koop ein Fazit:

Back 4 Blood nach 70 Stunden: So gut ist der Koop-Shooter wirklich

Back 4 Blood ist ziemlich blutig und Sie werden oft von ziemlich ekelhaften Szenen und Feinden begrüßt. Die Brutalität hier dürfte der Grund für die Einstufung 18+ sein. Abgesehen davon … klangen die Zombies zumindest bei der Veröffentlichung recht unfreundlich.

3. Call of Duty: Vorhut

Genre: Schützen | Entwickler: Vorschlaghammer-Spiele | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S | Freisetzung: 10. September 2021

Alles, was Sie über das neue Call of Duty: Vanguard wissen müssen, in 2 Minuten

Der neuste Ableger der CoD-Reihe spielt in einem Weltkriegs-Setting. Du spielst als Soldaten gegen die Nazis und besuchst sogar reale Schauplätze wie das Kehlsteinhaus in Berchtesgaden (Map „Eagles Nest“).

Call of Duty: Vanguard ist ein klassischer Shooter. Neben der eher kurzen Kampagne findet man einen Multiplayer-Teil mit vielen verschiedenen Spielmodi, von „Search and Destroy“ über Team Deathmatch bis hin zu Champion’s Hill, das eher einem Arena-Shooter gleicht.

Wenn Sie lieber im Koop als gegen andere Spieler spielen, können Sie im Zombie-Modus gegen untote KI antreten. In jedem Fall stehen Ihnen viele verschiedene Schießeisen zur Verfügung, von denen die meisten echte Vorbilder haben – ähnlich wie bei einigen Spezialisten. Ideal für alle Waffen- und Geschichtsliebhaber.

Neben Vanguard (und seinen Vorgängern) gibt es noch das Battle Royale Warzone. Diese ist seit 2020 äußerst erfolgreich und wird ständig aktualisiert. Zuletzt wurden die Vanguard-Waffen ins Spiel übernommen.

Wer also lieber in flachen Runden und ohne Weltkriegsflair schießt, findet mit Warzone eine Alternative. Warzone kann separat heruntergeladen werden und ist sogar kostenlos.