18-Jähriger tot am Donauufer aufgefunden – Regensburger Nachrichten

Startseite » 18-Jähriger tot am Donauufer aufgefunden – Regensburger Nachrichten

Am Sonntag fand ein Spaziergänger in Regensburg die Leiche einer jungen Frau. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um einen 18-Jährigen, der am Vortag bei der Polizei als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei ermittelt zur Todesursache.

Am Sonntag, den 9. Januar, fand eine Fußgängerin am Morgen eine tote junge Frau am Donauufer in der Nähe des Schwabelweiser Wegs. Daraufhin verständigte er umgehend die Behörden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den am späten Nachmittag des Vortages bei der Polizei vermisst gemeldeten 18-Jährigen handelt.

Obduktion soll Klarheit bringen

Die Todesursache ist derzeit noch offen. Aus diesem Grund wird voraussichtlich morgen, Mittwoch, 12. Januar, eine Obduktion durchgeführt.


Polizeipräsidium Oberpfalz / RNRed