Auch Frank Elstner kommentiert: Wettet Thomas Gottschalk, dass ..? Deal – Unterhaltung

Startseite » Auch Frank Elstner kommentiert: Wettet Thomas Gottschalk, dass ..? Deal – Unterhaltung

Thomas Gottschalk sitzt weiterhin bei „Wetten, dass…?“ Sofa. Foto: Andreas Rentz/Getty Images


„Wetten dass..?“ mit Thomas Gottschalk findet 2022 und 2023 auch im ZDF statt. Nun äußert sich der Showmaster erstmals selbst zu dem Deal.

Mindestens zwei weitere Folgen von „Wetten, dass..?“ Kommen Sie mit Thomas Gottschalk (71)! Diese Bombe ließ das ZDF am Montag platzen und reagierte damit auf die enorme Zuschauerresonanz während und nach der Comeback-Show im November 2021. Eine weitere Ausgabe der Samstagabendshow wird 2022 und 2023 produziert. Nun meldete sich Gottschalk selbst in der „Bild“-Zeitung zu Wort: „Die Gebührenzahler entscheiden, was im öffentlich-rechtlichen Fernsehen läuft. Und sie wollen ‚Wetten, dass..?‘ Also machen wir’s.“

Er mache das gerne einmal im Jahr als Event-Show, so Gottschalk weiter. Er freut sich über die Entscheidung des ZDF. Die Zustimmung des Publikums zum Comeback hat sicherlich geholfen. „Ich war mir nicht ganz sicher, ob die alte Magie noch funktioniert“, sagt Gottschalk über seine Zweifel. Aber es funktionierte. An die „wenigen Kritiker, die schimpften, es sei Fernsehen von gestern“, richtete Gottschalk folgende Botschaft: „Das war Absicht – und ich kann und will nicht so tun, als wäre ich der Mann für morgen.“

So denkt Erfinder Frank Elstner über die Neuigkeit

Auch Show-Erfinder Frank Elstner (79) meldete sich zu Wort: „Ich freue mich sehr über die Entscheidung des ZDF, dass der große Erfolg von ‚Wetten, dass..?‘ im vergangenen Jahr in die Serienproduktion gehen.“ Jeder hatte gesehen, wie sehr Gottschalk bei dieser Show in Hochform war und in seinem Element war. Er selbst will bei den neuen Shows nicht mehr mitmachen: „Das habe ich letztes Mal gemacht und das soll auch so bleiben. Ich will mich nicht wiederholen.“