Costa Firenze stellt den Kreuzfahrtbetrieb im Orient bis zum 4. Februar 2022 ein

Startseite » Costa Firenze stellt den Kreuzfahrtbetrieb im Orient bis zum 4. Februar 2022 ein

Die Saison an der Costa Firenze Orient ist ausgesetzt

Beide Marken der Costa-Gruppe, also Costa Crociere und AIDA Cruises, gaben am heutigen Freitag bekannt, dass die im Orient eingesetzten Kreuzfahrtschiffe vorübergehend pausiert werden. Bei AIDA Cruises ist es die AIDAbella, die den Kreuzfahrtbetrieb vorübergehend einstellt, und bei Costa Crociere die Costa Firenze – die nächsten beiden Abfahrten wurden abgesagt. Costa Crociere hat das gebucht. Gäste entsprechend informiert.

In der Begründung führt Costa Crociere aus, dass die Entscheidung getroffen wurde, weil in der aktuellen allgemeinen Pandemiesituation der bestmögliche Standard an Service, Erfahrung und Sicherheit nicht in der gewünschten Form gewährleistet werden kann. Die nächste Kreuzfahrt des Schiffes ist für den 5. Februar 2022 geplant.

Erklärung von Costa Kreuzfahrten:

Angesichts der aktuellen allgemeinen Pandemiesituation und um seinen Gästen den bestmöglichen Standard an Service, Erfahrung und Sicherheit zu bieten, hat Costa Cruises beschlossen, den Kreuzfahrtbetrieb der Costa Firenze in den VAE vom 22. Januar bis zum 4. Februar zu unterbrechen. Die Kreuzfahrten an der Costa Firenze werden am 5. Februar fortgesetzt. Das Unternehmen wird alle von dieser Entscheidung betroffenen Gäste informieren. Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste, Besatzungsmitglieder und der Gemeinden, die wir besuchen, sind unsere Verantwortung und oberste Priorität.