Deshalb kommt dir die mysteriöse Freundin bekannt vor

Startseite » Deshalb kommt dir die mysteriöse Freundin bekannt vor
Deshalb kommt dir die mysteriöse Freundin bekannt vor

Sie spielt eine wichtige Rolle in dem ungewöhnlichen Fall aus dem Norden: Valerie Stoll. Doch wer ist die Frau, die Wotan Wilke Möhring in seinem neuen „Tatort“ verdächtig vorkommt?

Fotoserie mit 22 Bildern

Thorsten Falke ist gestresst. Bei dem von Wotan Wilke Möhring gespielten Kommissar aus dem Norden ist alles anders. Nicht nur, dass seine Kollegin Julia Grosz (Franziska Weisz) nicht an seiner Seite ermittelt, nein: Der Fall ist auch ungewöhnlich. Unter strengster Diskretion wird ihm eine heikle Aufgabe übertragen: Der 17-jährige Juan Mendez ist aus einem Elite-Internat verschwunden. Sein Vater ist ein fragwürdiger Despot, der durch die Verhaftung und Folter von Oppositionellen und Journalisten berühmt wurde – und nun soll ausgerechnet Falke Juan finden.

Wer bei der Suche nach dem feinen Spross direkt ins Visier genommen wird, ist die Freundin. Obwohl Hanna behauptet, nichts zu wissen und ernsthafte Befürchtungen zu hegen, wie es ihrem Freund gehen könnte, verhält sie sich misstrauisch. Warum sonst wirft sie Juans Kleider ins Wasser? Das ist schnell aufgeklärt und die Geschichte um eine angebliche Entführung nimmt eine überraschende Wendung, nur: Wer spielt diese zweideutige, mysteriöse Rolle?

„Tatort: ​​Tyrannenmord“: Falke (Wotan Wilke Möhring) erwischt Hanna (Valerie Stoll) auf frischer Tat. (Quelle: NDR/Marc Meyerbroeker)

Die Schauspielerin Valerie Stoll ist im wahren Leben etwas älter: Und doch konnte sie mit ihren 23 Jahren schon einige Male auf sich aufmerksam machen. Vielleicht sogar so sehr, dass das Gesicht die Frage aufwirft, woher die junge Frau kommt.

Neben kleineren Nebenrollen in Fernsehfilmen wie „Wo kein Schattenfallen“ oder „Wir Liebe das Leben“ spielte sie auch in Philipp Kadelbachs „Parfum“-Miniserie mit. Neben Jan Josef Liefers war sie auch in einer größeren Rolle zu sehen: Das war 2019 im ZDF-Drama „Vernau – Totengebet“.

Valerie Stoll ein "Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit" (Quelle: ARD Degeto/RBB/Constantin Film/UFA Fiction/Dávid Lukács)Valerie Stoll in „Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit“ (Quelle: ARD Degeto/RBB/Constantin Film/UFA Fiction/Dávid Lukács)

Was auffällt: Es folgten hauptsächlich episodische Rollen. Von diversen lokalen „SOKO“-Betrieben über „Helen Dorn“ oder „Die Chefin“ bis hin zu „Notruf Hafen Kante“ war sie Dauergast im deutschen Serienfernsehen – doch zum großen Durchbruch kam es nicht. Bis dahin folgte im vergangenen Jahr eine Rolle, die sie einem breiten Publikum hätte bekannt machen sollen.

In dem gefeierten Sechsteiler „Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit“ spielte Stoll im ersten die Hauptrolle der jungen KaDeWe-Verkäuferin Hedi Kron. Mit ihrem Einsatz beim „Tatort“ reiht sich nun die nächste hochkarätige Spielerin in ihre Vita ein – und vielleicht muss sich das TV-Publikum langsam an sie gewöhnen.

Schreiben Sie uns eine E-Mail [email protected]. Bitte verwenden Sie für Ihre Einreichung den Betreff „Tatort“. Sagen Sie uns in wenigen Sätzen, was Sie denken. Eine Auswahl der Beiträge mit Ihrem Namen veröffentlichen wir in einem separaten Artikel.