Die Türen für die lokale Band Pretty Jane and the Magazine aus East Lansing öffnen sich

Startseite » Die Türen für die lokale Band Pretty Jane and the Magazine aus East Lansing öffnen sich

Pretty Jane and the Magazine, eine lokale Band aus East Lansing, hat sich im vergangenen Jahr dafür eingesetzt, die Kultur der Live-Auftritte zurückzubringen.

Die Band besteht hauptsächlich aus Studenten der Michigan State University, darunter Chemieingenieur-Junior Ryan Stearns, Informatik-Senior Ethan Strain, Biochemie-Senior Trevor Dalrymple und Luca DiVergilio.

In der Woche vom 29. August begann die Band wieder aktiv in East Lansing aufzutreten und nutzte jede sich bietende Gelegenheit.

Der Weg, die Live-Performance-Kultur zurückzubringen, war jedoch weder einfach noch hindernisfrei.

Im Frühjahr ging Dalrymple zum Beispiel für ein Auslandsstudium in die Niederlande. Zu Beginn des vergangenen Sommers traf er sich wieder mit seinen Bandkollegen.

„Zurückzukommen war wirklich nett, weil es das erste Mal seit fünf, sechs Monaten war, dass wir alle im selben Raum waren“, sagte er. „Wir haben gerade wirklich gemerkt, wie anders der kreative Schreibprozess verläuft, wenn man tatsächlich in der Lage ist, Ideen in Echtzeit auszutauschen.“

Während seines Studiums im Ausland reflektierte Dalrymple seine Leidenschaft für Musik – er vermisste sie und fühlte sich wirklich von seinen Bandkollegen getrennt.

„Die Niederlande haben mir klar gemacht, wie sehr ich mich für Musik interessiere, und mich irgendwie in Frage gestellt, was ich tue, weil ich Biochemie als Hauptfach studiere“, sagte Dalrymple. „Und ich habe coole Anti-Krebs-Medikamentenforschung betrieben, richtig? Ich werde wahrscheinlich nie coole Forschungen betreiben. Und ich denke immer noch nur an Musik.“

Als Dalrymple nach East Lansing zurückkehrte, machte sich ein anderer Bandkollege auf den Weg nach Nashville, Tennessee.

DiVergilio lebt derzeit in Teilzeit in Nashville. Er kann bei den Auftritten der Band immer noch wie gewohnt Bass spielen, aber die Proben sind eine andere Geschichte.

Zu den Proben der Band gehörte ein neuer Teilzeit-Bassist, wenn DiVergilio nicht in der Lage war, es zu schaffen.

„Wir haben uns an alle gewandt, die wir kannten, und versucht, einige Anzeigen zu schalten“, sagte Dalrymple. „Am Ende haben wir wahrscheinlich 567 Jungs gefunden, die daran interessiert waren, für Bass vorzuspielen. Eine Handvoll von ihnen hat vorgesprochen. Wir haben ein paar coole Jungs und Leute getroffen, die ein paar Koteletts am Bass haben, wie: ‚Sie sind ziemlich gut.‘“

Pretty Jane and the Magazine hätte seinen ersten Auftritt am 29. August bei einer Veranstaltung in der Innenstadt von East Lansing, der Moonlight Extravaganza, gespielt, aber die Veranstaltung wurde wegen eines Sturms abgesagt.

„(Die Stadt) hat uns letztes Jahr gesagt, dass 10.000 Kinder durch East Lansing gelaufen sind, weil es der erste Tag der Welcome Week ist. sagte Dalrymple.

Nach vielen Telefonaten konnte die Band an diesem Abend an einem anderen Ort auftreten – sie buchte einen Auftritt in der Bowie Spartan Housing Co-Op.

„Sie veranstalten Live-Musik in ihren Häusern … sie haben ziemlich große Häuser“, sagte Dalrymple. „Am Ende war es wirklich erfolgreich und hat wirklich Spaß gemacht und es war ein guter Ersatz für die andere Show, die wir gespielt hätten. Es war eine tolle Zeit.“

Strain sagte, das Ereignis sei in zwei Stunden zusammengekommen.

Am nächsten Tag, während der Sparticipation, wandten sich Dalrymple, DiVergilio und Strain an Mitglieder des Standes von Impact FM, wo einige Live-Auftritte stattfanden. Mithilfe einiger Verbindungen überzeugten die Bandkollegen einen Mitarbeiter von Impact FM, sie auftreten zu lassen.

„Er hat an einigen Dingen herumgearbeitet, ich denke, er muss einige Leute und einige der Acts verschoben haben … und wir stehen irgendwie zusammengekauert dort drüben neben ihm, und er sieht uns nur an und gibt uns einen Daumen nach oben .Und wir gehen in den Aktionsmodus“, sagte Dalrymple. „Wir haben das schnellste Setup der Welt gemacht.“

Außerdem plant die Band, eine Single mit dem Titel „Someone to Lose“ zu veröffentlichen.

„Es steht kurz vor der Veröffentlichung … Und wir haben es auch bei Shows gespielt. Ich habe das Gefühl, dass wir gut aufgenommen wurden“, sagte Strain. „Wir würden es gerne mehr zu einer Sache mit Publikumsbeteiligung machen … dann hat man wirklich das Gefühl, ein besseres Gemeinschaftsgefühl zu haben und als wäre man weg etwas machen.“

Studentische Medien unterstützen!
Bitte erwägen Sie eine Spende an The State News und helfen Sie mit, die Zukunft des Journalismus zu finanzieren.

Diese Pläne waren zumindest teilweise der ereignisreichen letzten Augustwoche entsprungen.

„Das war gut für uns, weil wir uns mit den Genossenschaften hier, die eine wirklich große Szene für Live-Musik sind, noch nicht wirklich etabliert haben“, sagte Dalrymple. „Das ist eines der Dinge, auf die wir uns in diesem Jahr wirklich freuen, weil wir das Gefühl haben, dass wir ziemlich gut aufgestellt sind und genug Leute kennen, um eine Art erkennbarere Band in East Lansing zu werden.“

Diskussion

Teilen und diskutieren „Türen öffnen sich für die lokale Band Pretty Jane and the Magazine aus East Lansing“ auf sozialen Medien.