Diebstahl aus zwei Autos in Regensburg – Regensburger Nachrichten

Startseite » Diebstahl aus zwei Autos in Regensburg – Regensburger Nachrichten

In Regensburg wurden die Seitenscheiben von zwei Autos eingeschlagen und Wertsachen gestohlen. Die Polizei ermittelt nun und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Außerdem gibt sie Tipps zum Schutz von Eigentum.

Am gestrigen Montag, 17. Januar, wurden die Seitenscheiben von zwei in der Innenstadt von Regensburg geparkten Autos eingeschlagen. Aus beiden Autos wurden Wertgegenstände entwendet. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugen. Gleichzeitig gibt sie Tipps, wie man sein Auto für Diebe möglichst uninteressant macht.

Diebstahl und Sachbeschädigung

Gegen 23 Uhr schlug ein bisher unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in der Baumhackergasse geparkten Autos ein. Anschließend entwendete der Täter eine Geldbörse samt Inhalt. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Eurobetrag.

Ebenfalls am Neupfarrplatz wurde zwischen 19:00 und 06:00 Uhr von einem bisher unbekannten Täter die Seitenscheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen. Der Täter entwendete auch Bargeld daraus. Auch an diesem Auto entstand ein Sachschaden in mittlerer dreistelliger Euro-Höhe.

Polizei sucht Zeugen

Die Ermittlungen werden in beiden Fällen von der Polizeiinspektion Regensburg Süd geführt.
Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben und hierzu sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0941/506-2001 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Tipps der Polizei

Aufgrund der aktuellen Vorfälle empfiehlt die Polizei Regensburg folgende Verhaltenshinweise: „Nix drin lassen!“ Denn eines ist sicher: Wer keine Wertsachen im Auto lässt, spart Zeit, Geld und Nerven.

Um das eigene Auto möglichst uninteressant zu machen, empfiehlt die Polizei daher folgende zusätzliche Verhaltenstipps:

  • Lassen Sie keine Wertgegenstände wie Laptops, Handys, Geldbörsen etc. sichtbar im Fahrzeug zurück.
  • Entfernen Sie das mobile Navigationsgerät und die an der Windschutzscheibe verbleibende Sauglasche.
  • Lassen Sie keine leeren Laptoptaschen, Rucksäcke oder andere Taschen im Fahrzeug zurück.

Polizeiinspektion Regensburg Süd / RNRed