Einparkversuch wird zum Horrorunfall: ein Toter, sechs Verletzte

Startseite » Einparkversuch wird zum Horrorunfall: ein Toter, sechs Verletzte
Einparkversuch wird zum Horrorunfall: ein Toter, sechs Verletzte

In Miami ging ein Einparkversuch nicht nur furchtbar schief, sondern wurde zum absoluten Horror. Eine ältere Dame wollte ihren Bentley parken. Doch dann beschleunigte sie plötzlich und prallte in den Außenbereich eines Restaurants. Zunächst hieß es, sieben Menschen seien verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Polizei von Miami Beach sagte jedoch später, eine der Personen sei im Krankenhaus gestorben, ebenso wie der Sender.NBC Miamigemeldet. Dennoch deutet alles auf einen Unfall hin, nicht zuletzt weil der Fahrer vor Ort blieb und half. „Der Unfallverursacher blieb am Unfallort und kooperierte mit den Ermittlern“, sagte Polizeisprecher Ernesto Rodriguez dem Sender.

Ein Zeuge berichtete: „Wir hörten einen lauten Aufprall von der anderen Straßenseite. Wir haben gesehen, wie ein Auto in das Restaurant gefahren ist.“ Anschließend beobachtete er, wie die anderen Gäste versucht haben sollen, das Auto wegzuschieben, weil sich wohl noch jemand unter dem Auto befunden haben soll. Aber diese Person kam unter dem Auto hervor.

Die Ermittlungen dauern noch an. Dem Bericht zufolge wurden noch keine Strafanzeigen gestellt, aber das kann sich ändern.

Das könnte Sie auch interessieren: