Gesundheit – Kiel – Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist leicht – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Kiel – Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist leicht – Gesundheit

Kiel (dpa/lno) – Die Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist leicht zurückgegangen: Die Zahl der registrierten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen lag am Samstag nach Angaben des Landesmeldeamtes (Stand 19.45 Uhr) bei 1535,4 . Die Inzidenz betrug 1549,2 am Vortag und 1261,3 vor einer Woche. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts erreichte sie am Samstag für ganz Deutschland 1735,0.

Die Zahl der Neuinfektionen an einem Tag ging im Norden weiter zurück – auf 3407 nach 7930 am Freitag. Am vergangenen Samstag wurden 2950 Neuinfektionen gemeldet. Den Daten zufolge gab es innerhalb eines Tages zwei weitere Corona-Tote – die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 2223.

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus, waren 525 Patienten in Kliniken (Zahlen von Freitag). 48 von ihnen wurden auf einer Intensivstation behandelt und 18 dort beatmet. Die Zahl der neu Corona-Kranken in Krankenhäusern pro 100.000 Menschen innerhalb einer Woche zugelassen – die Hospitalisierung Einfall – war 6,53.

Den höchsten Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz hatte der Kreis Dithmarschen (2255,9), gefolgt vom Kreis Nordfriesland (2213,6) und der Stadt Flensburg (2109,3). Am niedrigsten war der Wert im Kreis Segeberg (979,8).

© dpa-infocom, dpa:220319-99-592066/3