Gesundheit – Stuttgart – Neun von zehn Pflegekräften doppelt geimpft – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Stuttgart – Neun von zehn Pflegekräften doppelt geimpft – Gesundheit
Gesundheit – Stuttgart – Neun von zehn Pflegekräften doppelt geimpft – Gesundheit

Stuttgart (dpa/lsw) – Zwei Wochen nach Einführung der Teilimpfung in der Pflege sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums mehr als neun von zehn Beschäftigten vollständig geimpft. Allerdings erhielten nur zwei Drittel von ihnen auch eine Auffrischungsimpfung.

Nach neuen Zahlen des Landesgesundheitsamtes (Stand 25. März) waren 91,8 Prozent der Beschäftigten und 94,5 Prozent der Betreuten doppelt geimpft, 67,2 Prozent der Beschäftigten und 83,4 Prozent der Betreuten zusätzlich geimpft. Alle Quoten lägen über denen der entsprechenden Altersgruppen in der Bevölkerung, teilte das Ministerium am Donnerstag in Stuttgart mit.

Gemäß der sogenannten einrichtungsbezogenen Corona-Impfpflicht müssen alle Beschäftigten von Kliniken, Pflegeheimen, Arzt- und Zahnarztpraxen, Rettungsdiensten, Reha-Einrichtungen, Werkstätten für Behinderte und ambulanten Pflegediensten ihren Impfstatus gegenüber dem Arbeitgeber offenlegen. Werden keine Nachweise vorgelegt, müssen die Einrichtungen das zuständige Gesundheitsamt informieren.

Die Februar-Impfquote für die sogenannte Grundimmunisierung – den doppelten Schutz – lag laut Ministerium bei 88,4 Prozent für Beschäftigte (Januar 2022: 85,4 Prozent, Dezember 2021: 81,6 Prozent) und bei 93,1 Prozent für Betreute (Januar 2022: 92,3 Prozent / Dezember 2021: 91,2 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:220331-99-746869/3