Medien: Berichte: Frau vor einfahrende U-Bahn in Brüssel gestoßen – Unterhaltung

Startseite » Medien: Berichte: Frau vor einfahrende U-Bahn in Brüssel gestoßen – Unterhaltung

Der U-Bahn-Fahrer leitete eine Notbremsung ein und hielt das Opfer nicht fest. Eine Sprecherin des zuständigen Verkehrsunternehmens bestätigte der Nachrichtenagentur, dass eine Person auf den Gleisen gefunden, aber schnell wieder auf den Bahnsteig gezogen wurde. Fahrer und Opfer stehen unter Schock. Die Staatsanwaltschaft konnte sich den Angaben zufolge noch nicht zu dem Vorfall äußern.

Wie die Tageszeitung „Dernière Heure/Les Sports“ berichtet, wurde im Internet ein Video verbreitet, das die Tat zeigen soll. Offenbar handelt es sich um Aufnahmen einer Überwachungskamera, die von einem Bildschirm gefilmt wurde. Die Szenen ereigneten sich Berichten zufolge gegen 19:45 Uhr an einer U-Bahn-Station im Herzen der Innenstadt. Der Verkehr wurde im betroffenen Bereich bis 20.15 Uhr gestoppt, berichtete Belga.