Mögliche Scherben im Glas: Netto erinnert an Bambussprossen

Startseite » Mögliche Scherben im Glas: Netto erinnert an Bambussprossen
Mögliche Scherben im Glas: Netto erinnert an Bambussprossen

Der Discounter Netto ruft Bambussprossen in Gläsern zurück, weil manche Gläser Scherben enthalten könnten. Die Sprossen wurden bundesweit in Netto-Filialen verkauft, wie das Unternehmen mit Sitz im bayerischen Maxhütte-Haidhof mitteilte.

Betroffen sind „Satori-Bambussprossen in Streifen“ in 330-Gramm-Gläsern mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 27. Juli 2024. Andere „Satori“-Produkte oder Gläser mit anderem Mindesthaltbarkeitsdatum seien nicht betroffen, hieß es. Kunden könnten die Sprossen auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückbringen und sich den Kaufpreis erstatten lassen.

© dpa-infocom, dpa:220323-99-637246/4

dpa