MSC 2022: Sperrungen, ÖPNV, Demos: Das müssen Sie über die Münchner Sicherheitskonferenz wissen

Startseite » MSC 2022: Sperrungen, ÖPNV, Demos: Das müssen Sie über die Münchner Sicherheitskonferenz wissen
MSC 2022: Sperrungen, ÖPNV, Demos: Das müssen Sie über die Münchner Sicherheitskonferenz wissen


Nachdem die Sicherheitskonferenz 2021 nur digital abgehalten wurde, findet sie 2022 wieder in München statt. Was geplant ist und welche Auswirkungen die Konferenz haben wird.

Wann und wo findet die Münchner Sicherheitskonferenz 2022 statt?

Die Münchner Sicherheitskonferenz – nach eigenen Angaben das weltweit führende Forum für Debatten zur internationalen Sicherheitspolitik – wird von Freitag, 18. Februar, bis Sonntag, 20. Februar, mehr als 30 Staats- und Regierungschefs, 100 Minister und Führungskräfte begrüßen die wichtigsten internationalen Organisationen wie UNO, NATO u EU. Sie findet im Hotel Bayerischer Hof in der Münchner Altstadt statt. Erst vor wenigen Wochen hat Ex-Merkel-Berater Heusgen die Leitung der Sicherheitskonferenz übernommen.

Christoph Heusgen leitet die Münchner Sicherheitskonferenz.

Foto: Luiz Rampelotto, dpa (Archivbild)

Worum geht es bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2022?

Die Münchner Sicherheitskonferenz behandelt Themen wie die Corona-Pandemie und die Klimakrise, den Schutz der Demokratie, die Regulierung der Technologie, die Wiederbelebung des transatlantischen Bündnisses, die wachsenden Spannungen in Osteuropa und die Situation in einigen der dramatischsten Konfliktzonen der Welt. Am letzten Tag geht es nach Angaben der Organisatoren um die Europäische Union und ihren Beitrag zur Bewältigung dieser Probleme.

Welche Verkehrsbehinderungen gibt es während der Münchner Sicherheitskonferenz?

Die Münchner Polizei rechnet während der Münchner Sicherheitskonferenz mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“. Gründe dafür sind unter anderem vorübergehende Straßensperren und Halteverbote. Besucher der Innenstadt sollten am Samstag nach Möglichkeit nicht mit dem Auto anreisen. Die Landeshauptstadt hat rund um den Veranstaltungsort, das Hotel Bayerischer Hof, einen Sicherheitsbereich eingerichtet, der nur mit einem Ausweis des Veranstalters betreten und befahren werden darf.

Welche Auswirkungen hat die Münchner Sicherheitskonferenz auf den öffentlichen Nahverkehr?

Die Münchner Sicherheitskonferenz wird erhebliche Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr haben. Auf den Straßenbahnlinien 19 und 21 kommt es nach Angaben der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) von Freitag, 18. Februar, von 6 Uhr bis Sonntag, 20. Februar, bis etwa 16 Uhr zu Einschränkungen auf den Abschnitten zwischen Hauptbahnhof und Maxmonument der Linie 19 und der Abschnitt zwischen Karlsplatz (Stachus) und Max-Weber-Platz der Linie 21 werden daher nicht bedient.

Ein Konvoi russischer Panzerfahrzeuge auf einer Autobahn auf der Krim Mitte Januar. Die Spannungen in Osteuropa werden Thema der Münchner Sicherheitskonferenz sein.

Foto: AP/dpa

Welche Auswirkungen haben Demonstrationen während der Münchner Sicherheitskonferenz?

Während der Münchner Sicherheitskonferenz am Freitag und Samstag sind laut Polizei viele stationäre und fahrende Versammlungen in der Münchner Innenstadt angekündigt worden. Sie führen auch zu Verkehrsbehinderungen im gesamten Innenstadtbereich.

Eine große Kundgebung am Samstag, 19. Februar, beginnt mit der Eröffnungskundgebung um 13 Uhr am Stachus. Anschließend marschiert sie durch die Stadt bis zur Schlusskundgebung um 15 Uhr am Marienplatz.

Der Marsch wird folgende Route nehmen:

  • Karlsplatz
  • Lenbachplatz
  • Ort der Opfer von Nationalsozialismus
  • Brienner Straße
  • Odeonsplatz
  • Residenzstr
  • Dienerstraße
  • Marienplatz

Wir wollen Ihre Meinung wissen: Die Augsburger Allgemeine arbeitet deshalb mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Lesen Sie hier, was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich anmelden sollten.