Mutige Mitarbeiter nehmen widerspenstige Ladendiebe in Pforzheim fest

Startseite » Mutige Mitarbeiter nehmen widerspenstige Ladendiebe in Pforzheim fest

Polizei sucht weitere Zeugen

Am Mittwochnachmittag stahl ein 41-jähriger Mann aus einem Laden in Pforzheim ein Rasiermesser und wollte anschließend mit der Ware davonlaufen.

Mehrere Mitarbeiter konnten den Dieb schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Foto: David Inderlied / dpa / Symbolbild

Mehrere Mitarbeiter konnten den Dieb schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, teilte die Polizei in einer Mitteilung mit.

Gegen 13 Uhr war der 41-Jährige in einem Supermarkt in der Hohenzollernstraße, als er nach ersten Ermittlungen von einer Frau gesehen wurde, die den knapp 80 Euro teuren Rasierer aus der Verpackung nahm und in die Tasche steckte ohne zu bezahlen.

Der Augenzeuge informierte daraufhin einen Mitarbeiter des Supermarkts, der nach dem Passieren der Kasse mit dem Tatverdächtigen sprach. Daraufhin wurde der Dieb widerspenstig, attackierte den Mitarbeiter körperlich und versuchte zu fliehen. Mit Hilfe weiterer Mitarbeiter gelang es schließlich, den mutmaßlichen Dieb festzunehmen.

Da der Tatverdächtige nach bisherigen Erkenntnissen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, musste er eine Blutprobe abgeben. Bei der Durchsuchung seiner Tasche fanden die Beamten weiterhin eine kleine Menge Betäubungsmittel und drei Taschenmesser.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizeidienststelle Pforzheim-Nord Zeugen, insbesondere den Kunden, der den Diebstahl beobachten konnte, sich unter 07231/186-3211 zu melden.