Russische Truppen greifen Häuser an – Feuer brachen aus

Startseite » Russische Truppen greifen Häuser an – Feuer brachen aus
Russische Truppen greifen Häuser an – Feuer brachen aus

In der Region Kiew filmen Polizisten die Folgen feindlicher Angriffe auf Siedlungen im Bezirk Bucha.

Das teilte die Landespolizei auf Facebook mit.

„Russische Truppen haben Häuser im Rayon Bucha angegriffen. Wohnhäuser, die bei Bränden zerstört wurden, die durch Beschuss verursacht wurden“, hieß es.

In der Nacht zuvor griffen russische Truppen die Infrastruktur einer der Siedlungen mit Mörsern an und beschädigten mehrere Gebäude.

Die Polizei von Bucha dokumentiert weiterhin die Folgen der Angriffe der Eindringlinge auf die zivile Infrastruktur.

Am 25. Februar befahl der russische Präsident Putin eine groß angelegte Invasion der Ukraine. Russische Truppen beschießen die wichtigsten Infrastrukturobjekte, Wohngebiete in ukrainischen Städten und Dörfern. Sie setzen Artillerie, mehrere Raketenwerfer und ballistische Raketen ein.

ja