Sea Cloud Cruises erhöht die Impfpflicht – Auffrischimpfung erforderlich

Startseite » Sea Cloud Cruises erhöht die Impfpflicht – Auffrischimpfung erforderlich
Sea Cloud Cruises erhöht die Impfpflicht – Auffrischimpfung erforderlich

Aufgrund der Omicron-Entwicklung verstärkt Sea Cloud Cruises die Gesundheitsschutzmaßnahmen an Bord seiner drei Großsegler. Zum bevorstehenden Start der Mittelmeersaison im April hat die Reederei ihre Anforderungen an Passagiere und Crew um den Nachweis einer Auffrischimpfung erweitert. Als erster deutscher Anbieter verlangte das Hamburger Unternehmen im vergangenen Jahr einen vollständigen Impfschutz bei Reisen auf einem seiner Fünf-Sterne-Schiffe.

Mit der Klarstellung geht Sea Cloud Cruises weiter auf Nummer sicher, auch wenn derzeit vielerorts Zugangsbeschränkungen gelockert werden, etwa für Gastronomie oder Events. Damit folgt die Geschäftsführung der Reederei der Selbstverpflichtung, den Gästen die bestmöglichen Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub zu bieten. Wie seit letztem Sommer üblich, absolvieren alle Passagiere vor dem ersten Einsteigen einen Corona-Test. Darüber hinaus empfiehlt Sea Cloud Cruises allen Gästen, sich unmittelbar vor der Abreise einem eigenen PCR-Test zu unterziehen.

Von der Klassifikationsgesellschaft zertifiziertes Hygiene- und Präventionskonzept

Die nun präziseren Vorgaben ergänzen das ausgefeilte Hygiene- und Präventionskonzept, das Sea Cloud Cruises unmittelbar nach Beginn der Corona-Pandemie entwickelt und umgesetzt hatte. Das von den Gesundheitsexperten der Klassifikationsgesellschaft DNV zertifizierte Konzept sieht einen ganzen Katalog an Schutzmaßnahmen vor. Neben dem Schiffsarzt ist ein beauftragter Gesundheits- und Infektionsbeauftragter für das Gesundheitsmanagement zuständig.

Auch beste technische Voraussetzungen für den Gesundheitsschutz

Alle drei Schiffe von Sea Cloud Cruises bieten zudem beste technische Voraussetzungen, um die Gesundheit aller an Bord zu schützen. So werden beispielsweise alle Kabinen und öffentlichen Bereiche zu 100 Prozent mit Frischluft belüftet; die Abluft wird direkt nach außen geleitet und kann nicht in andere Bereiche gelangen. Zudem ermöglicht die handliche Größe der Sea Cloud, der Sea Cloud II und der neuen Sea Cloud Spirit eine mehrmals tägliche intensive Reinigung aller häufig berührten Oberflächen. Zusätzlich zu den regulären Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen werden alle Kabinen und öffentlichen Bereiche zwischen Ausschiffung und Einschiffung mittels eines hochmodernen Kaltvernebelungsverfahrens desinfiziert.