1.000 Leistungsempfänger weniger – SWR Aktuell

Startseite » 1.000 Leistungsempfänger weniger – SWR Aktuell

Mit einem besonderen Projekt hat das Jobcenter in Pforzheim in den vergangenen dreieinhalb Jahren 1.000 Menschen geholfen, die lange nicht mehr gearbeitet haben, um Arbeitslosengeld 2 oder Sozialgeld zu erhalten. Um die Betroffenen kümmern sich vier Case Manager, die nach Angaben der Stadt Pforzheim in das Projekt eingebunden und eng begleitet werden. Im Zuge des seit Sommer 2018 laufenden Projekts wurden gut 600 Menschen in sozialversicherungspflichtige Arbeit vermittelt. Andere nahmen eine selbstständige Erwerbstätigkeit oder geringfügige Tätigkeiten auf. Da es jetzt 1.000 Leistungsempfänger weniger gibt, hat die Stadt Pforzheim nach eigenen Angaben rund zwei Millionen Euro an Kosten eingespart.