AIDAnova nimmt heute den Gastbetrieb wieder auf!

Startseite » AIDAnova nimmt heute den Gastbetrieb wieder auf!

AIDAnova nimmt heute nach der Zwangspause den Betrieb auf Gran Canaria wieder auf

Um die Jahreswende 2021/2022 machte die abgebrochene Reise der AIDAnova Schlagzeilen. Die zu diesem Zeitpunkt stattfindende Weihnachts- und Silvesterreise (Start am 22.12.2021 in Hamburg bzw. am 29.12.2021 in Lissabon) musste in Lissabon wegen Corona-Infektionen bei Besatzungsmitgliedern, die für ein sicheres Schiff notwendig sind, vorzeitig abgebrochen werden Betrieb. Nicht nur Besatzungsmitglieder wurden positiv auf das Coronavirus getestet, sondern auch Passagiere. Mehrere Tage lang wurde versucht, eine Lösung für die Weiterreise zu finden, aber aus Sicherheitsgründen wurde entschieden, die Reise abzubrechen und die Passagiere nach Hause zu fliegen. Beim Abflug kam es zu erheblichen Komplikationen, da es zu Personalengpässen bei der Flugabfertigung am Flughafen Lissabon in Kombination mit Verspätungen bei den beteiligten Fluggesellschaften kam.

Mit der vorzeitigen Absage der Fahrt wurde auch entschieden, dass das Schiff vorübergehend pausiert und somit auch weitere Fahrten bis einschließlich 12. Januar 2022 abgesagt wurden.

Am 3. Januar 2022 verließ die AIDAnova Lissabon nur mit Besatzung an Bord und steuerte Barcelona in Spanien an, um dort LNG (verflüssigtes Erdgas) zu bunkern. Von dort aus ging es am 10.01.2022 für einen Kurzaufenthalt nach Lissabon und dann ging die Überfahrt nach Gran Canaria los. Dort ist das Kussmundschiff vorgestern angekommen und seither für den Neustart am Samstag vorbereitet.

Heute können Passagiere endlich wieder in Las Palmas an Bord gehen und ihre einwöchige Kanarenkreuzfahrt genießen. Bis zum 20. April 2022 führt die AIDAnova wöchentliche Kanarenkreuzfahrten ab/bis Gran Canaria und Santa Cruz (Teneriffa) durch.

Reiseverlauf der AIDAnova vom 15. bis 22. Januar 2022:
Las Palmas (Gran Canaria) – Meer – Funchal (Madeira) – Meer – Santa Cruz (Teneriffa) – Puerto del Rosario (Fuerteventura) – Arrecife (Lanzarote) – Las Palmas (Gran Canaria)