Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt von 239,8 auf 269,3 | NDR.de – Nachrichten

Startseite » Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt von 239,8 auf 269,3 | NDR.de – Nachrichten

Stand: 08.01.2022 08:24

Am Samstag, 8. Januar, stieg die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich auf 269,3 Fälle pro 100.000 Einwohner. Alle Zahlen für das Land und Ihre Gemeinde auf einen Blick.

Das Robert Koch-Institut meldete am Samstag 4.605 Neuinfektionen. Es gibt auch 25 weitere Todesfälle von oder mit Corona. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Virus Verstorbenen in Niedersachsen liegt demnach bei rund 6.916. Am Freitag lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 239.8.

Die aktuellen Zahlen zur Corona-Situation in Niedersachsen (8. Januar 2022)
Infektionen Verstorben** Wiederhergestellt ***
468.154 6.916 ~ 424.500
+ 4.605 ​​* + 25 * + 1.300 *

* Veränderung gegenüber dem Vortag
** Mit SARS-Cov2 infizierte Personen
*** geschätzter Wert

Corona-Inzidenzwerte der Landkreise und kreisfreien Städte

das Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfizierten in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner an. Die in der folgenden Tabelle aufgeführten Zahlen der Neuinfektionen basieren auf Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und wurden am Tag vor dem angegebenen Datum an das RKI übermittelt.

Die Situation in Krankenhäusern und Intensivstationen in Niedersachsen

Der Schlagzeilenindikator Krankenhausaufenthalt gibt an, wie viele Neupatienten mit Corona es in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner in den Krankenhäusern Niedersachsens gab. das Indikator Intensivbetten zeigt, wie viel Prozent aller Intensivbetten in Niedersachsen von Covid-19-Patienten belegt sind. Überschreitet der Leitindikator Krankenhausaufenthalt und mindestens einer der beiden anderen Indikatoren an fünf aufeinanderfolgenden Arbeitstagen einen Grenzwert, wird eine Warnstufe festgelegt. Die kritischen Schwellenwerte wurden mit der Corona-Verordnung vom 23. November teilweise gesenkt. Das Gesundheitsministerium in Hannover gibt im Laufe des Vormittags die aktuellen Zahlen zu den bundesweiten Indikatoren für Krankenhauseinweisungen und Intensivbetten bekannt. Diese vom Land erhobenen Daten liegen in der Regel deutlich über denen des RKI in Berlin. Denn die RKI-Nummern sind oft nicht aktuell. Die in der folgenden Ansicht dargestellten Zahlen sind daher für das Land maßgebend.

Siebentägige Krankenhausaufenthalte in Niedersachsen

Auslastung der Intensivbetten mit Corona-Patienten

Inanspruchnahme von Intensivstationen durch Covid-19-Patienten

Die folgende Karte zeigt die Belegung der norddeutschen Intensivstationen. Je dunkler es eingefärbt ist, desto höher ist der Anteil der Covid-19-Patienten. Die Karte zeigt auch, dass einige Intensivstationen auch ohne Corona-Fälle bereits ausgelastet sind.

Corona-Infektionsrisiko nach Altersgruppe

Die folgende Grafik zeigt, welche Altersgruppen in Norddeutschland am stärksten von Corona-Infektionen betroffen sind. Dies hat sich seit Beginn der Pandemie mehrfach geändert.

NDR.de zeigt zu aktuellen Anlässen Videostreams von Pressekonferenzen zum Thema Coronavirus im Web und in der App.

Weitere Informationen

Die Sieben-Tage-Inzidenz nimmt zu, insbesondere bei Ungeimpften. Warum wollen die Nordländer nicht zwischen Geimpften und Ungeimpften unterscheiden? mehr

Eine Intensivkrankenschwester kümmert sich in einem Krankenhaus um einen an Covid-19 erkrankten Patienten.  © dpa-Foto: Kay Nietfeld

Die Zahl der Krankenhauspatienten bestimmt die Corona-Maßnahmen. Die entscheidenden RKI-Daten geben jedoch ein falsches Bild. mehr

Mehrere Personen sitzen zusammen an einem Tisch.  © picture alliance / photothek Foto: Ute Grabowsky

Bis zum 15. Januar gelten bundesweit strengere Kontaktbeschränkungen. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, photocase Foto: rclassen

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Situation in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfrate? Wie lauten die Regeln? mehr

Das Bild zeigt die Arbeit in einem Labor für Corona-Tests in Hannover.  © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Inzwischen lässt sich nach Angaben der Behörden „mehr oder weniger jeder Fall“ in der Hansestadt auf die Variante zurückführen. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance / dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Hier finden Sie alle bisher ausgestrahlten Folgen zum Lesen und Hören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

NDR-Logo