Duisburg: „MyWellness“ öffnet endlich – aber es gibt einen Haken

Startseite » Duisburg: „MyWellness“ öffnet endlich – aber es gibt einen Haken

Duisburg: „MyWellness“ öffnet endlich seine Pforten – DAS sollte man aber wissen




12. Januar 2022 um 19:59 Uhr

So entsteht Pottkorn, das edle Popcorn aus dem Topf

So entsteht Pottkorn, das edle Popcorn aus dem Topf

Pottkorn ist Popcorn mal anders und kommt aus Oberhausen

Beschreibung anzeigen

Auf den ersten Blick haben die Hektik der Innenstadt und Erholung wenig miteinander zu tun – aber in Duisburg sollte sich das jetzt ändern!

Mitten in der Fußgängerzone in Duisburg eröffnet am Samstag eine neue „MyWellness“-Filiale in der Altstadt. Im alten C&A-Gebäude werden die Duisburger künftig die Seele baumeln lassen und die Seele baumeln lassen – aber die Sache hat einen Haken!

Duisburg: „MyWellness“ kommt in die Innenstadt – das kann das Day Spa

Sie haben in Duisburg Offenbar ersehnt: Ab Samstag, 15. Januar, eröffnet das sogenannte „MyWellness“ Day Spa eine Filiale in der Stadt.


Das Konzept unserer eigenen Spa-Suiten bestehend aus Sauna, Whirlpool, Liegeflächen und Sanitäranlagen überzeugt seit 2014 vor allem im Ruhrgebiet (Dortmund, Essen), aber auch in Berlin, Saunaliebhaber.

Duisburg: Die Idee zu „MyWellness“ ist durch Zufall entstanden

Mit den Räumlichkeiten in Duisburg eröffnet Gründer und Geschäftsführer Thomas Kanitz die achte Filiale – und löste mit der Idee vor allem sein eigenes Alltagsproblem. Zusammen mit einem Freund, damals noch Steuerberater, wollte er nicht ohne Handtuch in einer öffentlichen Sauna herumlaufen – nach dem Rat anderer Saunagänger, das Handtuch auszuziehen, brach der 33-Jährige sogar seine ab bleibe. „Das ist Quatsch, wenn man sich nicht nackt zeigen will“, sagt er.

+++ Hund in Duisburg: Angriff auf Zoo Zajac – ER erhebt jetzt Gewaltvorwürfe +++



„MyWellness“ unterscheidet sich von herkömmlichen Wellnesseinrichtungen, in denen sich alle Gäste (nackte) Zimmer, Liegen und Badezimmer teilen, vor allem durch die Privatsphäre in den buchstäblich „eigenen vier Wänden“. Ein weiterer Punkt ist laut Kanitz die Erreichbarkeit seiner 15 Wellnessräume. Mit einer Lage mitten in Duisburg erleben Gäste Wellness, „wo Stress entsteht: im Alltag und nicht im Urlaub“.

Duisburg: „Hier kann sich jeder entspannen, wie er will“

Auch die Flexibilität bei der Buchung entspricht der „Netflix-Generation“, bei der man „nur dann bezahlt, wenn man es tatsächlich nutzt“, erklärt der Geschäftsführer. Kunden können eine Suite bereits ab 21 Euro pro Stunde buchen, Extras wie Snacks und Getränke können per Touchscreen oder App über eine Luke im Zimmer bestellt werden.


Musik, Licht, Fernsehprogramme, Saunatemperatur, Whirlpool-Düsen und – je nach Buchung – auch die Art der Hydromassageliege können über den Touchscreen geändert werden. „Hier kann sich jeder entspannen, wie er möchte“, sagt Thomas Kanitz.

Duisburg: „MyWellness“ öffnet demnächst – aber DAS muss man wissen

Ein hochmodernes Spa mitten in der Duisburger Altstadt, die nach Schließung diverser Geschäfte als tot galt, lässt Hoffnung für die Duisburger Innenstadt aufkommen. Deshalb wurde die Branche von der Firma „Duisburg Business & Innovation“ gefördert und vermittelt. Thomas Kanitz: „Wo früher viel Arbeit und Kohle, Stahl und Bier war, gibt es heute Fitness, Wellness und Entspannung – und wir freuen uns, dabei zu sein.“

————-

Mehr aus Duisburg:


——————

Auch das Duisburger Unternehmen freut sich offenbar über die Neueröffnung, wie der gigantische Andrang zeigt: Schon jetzt – Tage vor der Neueröffnung – ist „MyWellness“ bis Mitte Februar ausgebucht. Terminbuchungen am Abend sind erst ab dem 22. Februar wieder möglich.

„MyWellness“ in Duisburg ist ab Samstag, 15. Januar, täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet. Informationen zu Preisen und Angeboten finden Sie hier Hier, Du kannst buchen Hier machen.