Eilmeldung – Cyrus Mistry stirbt bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Mumbai

Startseite » Eilmeldung – Cyrus Mistry stirbt bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Mumbai
Eilmeldung – Cyrus Mistry stirbt bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Mumbai

Mumbai: Cyrus Mistry, der ehemalige Vorsitzende von Tata Sons, wurde am Sonntag bei einem Autounfall in Maharashtras Palghar getötet. Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 15.15 Uhr, als Mistry in einem Mercedes-Auto von Ahmedabad nach Mumbai fuhr.

Der Unfall ereignete sich auf einer Brücke über den Fluss Surya. Zwei weitere Mitreisende, darunter der Autofahrer, wurden verletzt. Alle Verletzten wurden in ein Krankenhaus in Gujarat verlegt.

Der Wagen, ein Mercedes, prallte laut Polizei gegen 15.15 Uhr auf einer Brücke in der Nähe von Charoti gegen eine Trennwand. In dem Fahrzeug befanden sich vier Personen, von denen zwei, darunter Mistry, auf der Stelle starben.

Die andere verstorbene Person wurde als Jahangir Binshah Pandol identifiziert. Die als Anayta Pandole und Darius Pandole identifizierten Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Anayta Pandole war auf Rädern und es war ein Fall von überhöhter Geschwindigkeit und das Auto stürzte ab, nachdem sie die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte – fügten die Polizeiquellen hinzu.

Cyrus Mistry hinterlässt seine Frau Rohiqa Chagla und die beiden Söhne Firoz Mistry und Zahan Mistry. Die Familie ist für eine Familienfeier im Ausland.

Mistry wurde Vorsitzender der Tata Sons, nachdem Ratan Tata 2012 zurückgetreten war. Er trat 2006 in den Vorstand von Tata Sons ein, nachdem sein Vater Pallonji Mistry, ein Baumagnat und Vorsitzender der Shapoorji Pallonji Group, war. Er wurde am 24. Oktober 2016 bei Indiens bekanntester Vorstandscoup aus der Führung verdrängt.