Element treibt mit der Ernennung der Branchenexpertin Dr. Elisabeth Lackner zum Chief Scientific Officer die globale Life-Science-Strategie voran

Startseite » Element treibt mit der Ernennung der Branchenexpertin Dr. Elisabeth Lackner zum Chief Scientific Officer die globale Life-Science-Strategie voran
Element treibt mit der Ernennung der Branchenexpertin Dr. Elisabeth Lackner zum Chief Scientific Officer die globale Life-Science-Strategie voran

Element-Material-Technologie

LONDON, 30. Juni 2022 (GLOBE NEWSWIRE) — Element Materials Technology (Element), ein weltweit führendes Unternehmen für Prüfung, Inspektion und Zertifizierung (TIC), hat Dr. Elisabeth Lackner zum Chief Scientific Officer (CSO) ernannt.

In der neu geschaffenen CSO-Rolle tritt Dr. Lackner dem Operating Board bei und stellt sicher, dass Element an der Spitze des wissenschaftlichen Denkens steht. Ihre Aufgabe wird es sein, die technische Exzellenz voranzutreiben und die kontinuierliche wissenschaftliche Strenge im globalen Geschäft von mehr als 7.000 Kollegen sicherzustellen, mit einem Schwerpunkt auf der Beschleunigung des Wachstums und der Dienstleistungen in den Biowissenschaften.

Life Sciences stellt nun den größten Endmarkt für Element dar. Element hat in den letzten drei Jahren über 400 Millionen US-Dollar investiert, um sein Fachwissen und seine Fähigkeiten für pharmazeutische und biopharmazeutische Kunden auszubauen, und ist auf ein Team von mehr als 1.000 Experten in 23 Einrichtungen in Nordamerika und Europa angewachsen. Diese bedeutende Änderung der pharmazeutischen und medizinischen Testkapazitäten von Element ist Teil seiner umfassenderen strategischen Neuausrichtung, um seine globale Präsenz zu erhöhen und Führungspositionen in den Endmärkten der Biowissenschaften und vernetzten Technologien zu schaffen.

Dr. Lackner ist eine sehr erfahrene Führungskraft in den Bereichen Pharma und Biotechnologie und ein angesehener globaler Vordenker. Sie kommt von Vineta, einem Family Office mit Fokus auf langfristige Investitionen in Life Sciences, wo sie als Managing Director tätig war. Davor leitete sie die Fusion von ABF Pharmaceutical Services und GBA Group Pharma und fungierte als CEO der GBA Pharma Division. Als CEO hat sie das Unternehmen von einem nationalen Anbieter zu einem international vertrauenswürdigen Partner für die Pharma- und Biotech-Industrie gemacht. Dr. Lackner fungiert auch als QP (Qualified Person) und ist ein angesehener Berater in der Life-Sciences-Branche. Sie hat einen PhD in Pharmazie der Universität Wien und einen Master in Tumorbiologie. Sie hat externe Positionen in mehreren Vorständen inne, darunter Marinomed und Rivean Capital.

„Wir freuen uns, Elisabeth im Führungsteam von Element willkommen zu heißen. Elisabeth kommt zu einer Zeit bedeutender internationaler Expansion zu uns. Sie wird eine Schlüsselrolle in unserer ehrgeizigen Wachstumsstrategie spielen, um Kunden in den Märkten Pharma, Medizintechnik und Biowissenschaften zu unterstützen“, sagte Jo Wetz, CEO von Element. „In ihrer neuen Rolle als Chief Scientific Officer wird Elisabeth uns helfen, auf globale Trends zu reagieren und uns für diese Branche zu mobilisieren, indem sie ihre wissenschaftliche Expertise und ihre nachgewiesenen Führungsqualitäten kombiniert. Sie tritt einem erfahrenen internationalen Team bei, während wir sowohl organisch als auch durch strategische M&A weiter wachsen.“

Dr. Elisabeth Lackner kommentierte: „Es ist aufregend, Teil eines so ehrgeizigen und professionellen Teams zu sein, das mit dem Aufbau neuer globaler Angebote für eine breite Palette von Dienstleistungen in der Life-Science-Branche beginnt, darunter Forschung und Entwicklung, Diagnostik, analytische Tests, Herstellung und Zulassung Sicherung, Kalibrierung und Validierung. Ich freue mich darauf, Kunden während des gesamten Lebenszyklus ihrer Technologien und Produkte zu unterstützen, von der Entdeckung und biopharmazeutischen Prüfung bis hin zur Materialprüfung und -herstellung. Angesichts der immer größeren Bedeutung von Fortschritten in der Medizinwissenschaft und der Bedeutung der Entwicklung und Kommerzialisierung von pharmazeutischen und medizinischen Geräten ist Element ideal positioniert, um eine noch größere Rolle bei der Unterstützung unserer Kunden in den Biowissenschaften und darüber hinaus zu spielen.“

Elisabeth wird Element beim Aufbau einer globalen Plattform für Biowissenschaften mit integrierter Unterstützung für die Arzneimittel- und Medizingeräteindustrie unterstützen. Element bietet derzeit eine breite Palette von Dienstleistungen an, darunter die Wirkstoffforschung; Biopharma-Tests (einschließlich E&L, mikrobiologische und virologische Tests); Umweltüberwachung, Kalibrierung und Validierung; Testen von Konsumgütern; Prüfung von Medizinprodukten (einschließlich Materialprüfung, E&L, Mikrobiologie, Sterilität, EMV und Produktsicherheit); CRO-Dienstleistungen (einschließlich Entwicklung antimikrobieller Therapien, zentrale Laborkapazitäten und bioanalytische Tests); CDMO; und Formulierungsdienste.

In den letzten drei Jahren hat Element erfolgreich mehrere auf Biowissenschaften ausgerichtete Unternehmen erworben und integriert, darunter ALG, Avomeen, Arch Sciences, Impact Analytical, Orthokinetic, Nanosyn JMI Laboratories und Clinimark. Weitere Informationen finden Sie unter www.element.com/life-sciences.

Für ein hochauflösendes Bild von Dr. Elisabeth Lackner kontaktieren Sie bitte [email protected]

Ende

Über Artikel

Die Element Materials Technology Group ist einer der weltweit führenden globalen Anbieter von Test-, Inspektions- und Zertifizierungsdiensten für eine breite Palette von Produkten, Materialien und Technologien in fortschrittlichen industriellen Lieferketten, bei denen ein Ausfall bei der Verwendung keine Option ist. Element hat seinen Hauptsitz in London, Großbritannien, und die rund 7.000 Wissenschaftler, Ingenieure und Technologen von Element, die in unserem globalen Netzwerk von über 200 Labors arbeiten, unterstützen Kunden von der frühen Forschung und Entwicklung über komplexe behördliche Genehmigungen bis hin zur Produktion, um sicherzustellen, dass ihre Produkte sicher und nachhaltig sind und Marktzugang erhalten.

Im Jahr 2021 legte Element seine neuen, branchenführenden Umweltverpflichtungen fest, verabschiedete wissenschaftlich fundierte Ziele und verpflichtete sich bis 2035 zu Netto-Null-Emissionen für sein gesamtes globales Geschäft. Diese Umweltverpflichtungen folgen dem Erreichen des höchsten ESG-Rankings durch Element bei Tests, Inspektionen und Zertifizierungsbranche von Sustainalytics, einem weltweit führenden Anbieter von ESG-Forschung und -Daten.

Weitere Informationen zu Element finden Sie auf unserer Seite? ˅treten Sie mit uns in Verbindung LinkedIn Sonstiges Twitter und abonnieren Sie unsere Youtube Kanal.

Kontakt

Element-Material-Technologie
Lee Andrews
E: [email protected]

Medienkontakte

MC Services Ltd
Raymond Gabriel
T: +49 89 210228 0
Vereinigtes Königreich : Shaun Brown
M: +44 7867 515 918
E: [email protected]