Geschichte – Kalenderblatt 2022: 15. Januar – Wissen

Startseite » Geschichte – Kalenderblatt 2022: 15. Januar – Wissen

Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Januar 2022:

2. Kalenderwoche, 15. Tag des Jahres 350 Tage bis Jahresende Sternzeichen: Steinbock Namenstag: Maurus, Romedius

HISTORISCHE DATEN

2021 – Wenige Wochen vor den Parlamentswahlen im März tritt die niederländische Regierung zurück und trägt die Folgen eines beispiellosen Skandals um das Kindergeld.

2020 – Papst Franziskus ernennt Francesca Di Giovanni zur Staatssekretärin im Staatssekretariat des Vatikans. Die für Außenbeziehungen zuständige Juristin ist die erste Frau, die einen so wichtigen Posten in der Kurie bekleidet.

2017 – Die konservative CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach verlässt Partei und Fraktion. Damit protestiert sie gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sie für verfehlt hält.

2002 – Das rituelle Schlachten von Tieren ohne Betäubung (Schäfte) ist nun für muslimische Fleischer in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Das Verfassungsgericht stimmt einem türkischen Metzger zu.

2002 – Der kleinste Airbus A318 absolviert erfolgreich seinen Jungfernflug vom Werksgelände Hamburg-Finkenwerder.

1982 – In einem Restaurant namens „Mifgash Israel“ in Berlin explodiert eine Bombe. Ein Kind stirbt an seinen schweren Verletzungen, 25 Menschen werden verletzt. Die „Arab Organization May 15“, eine palästinensische Splittergruppe mit Sitz im Irak, bekennt sich zu dem Anschlag.

1919 – Ungefähr 8,7 Millionen Liter Melasse aus einem geborstenen Tank fließen meterhoch in die Innenstadt von Boston. 21 Menschen sterben in der klebrigen Masse aus Zuckersirup.

1759 – Das British Museum wird in London eröffnet.

1559 – Königin Elizabeth I. von England wird in der Londoner Westminster Abbey gekrönt.

GEBURTSTAGE

1962 – Horst Lichter (60), deutscher Fernsehkoch und Moderator („Bares für Rares“)

1957 – Mario Van Peebles (65), mexikanischer Schauspieler und Regisseur (Filmrollen: „Death of a Stripper“ und „Whitman Returns“)

1947 – Michael Schanze (75), deutscher Showmoderator und Schlagersänger, „Michael Schanze-Show“, „Flitterabend“, Fußball-WM-Song 1982 „Olé España“

1922 – Franz Fühmann, deutscher Schriftsteller (Kinderbuch „Die dampfenden Hälse der Pferde im Turmbau zu Babel“, Novelle „Kameraden“), gestorben 1984

1622 – Molière, französischer Komödiendichter („Der eingebildete Kranke“), starb 1673

TODESTAGE

2012 – Carlo Fruttero, italienischer Schriftsteller, war 30 Jahre lang bis zu seinem Tod 2002 Co-Autor von Kriminalromanen mit Franco Lucentini, z. B. „The Homeless Lover“, „The Sunday Woman“, geboren 1926

1974 – Ruth Berlau, dänische Schauspielerin, Schriftstellerin und Fotografin, Gründerin des Brecht-Archivs, geb. 1906

© dpa-infocom, dpa:220103-99-570370/2