Geschichte – Kalenderblatt 2022: 18. Januar – Wissen

Startseite » Geschichte – Kalenderblatt 2022: 18. Januar – Wissen

Berlin (dpa) – Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Januar 2022:

3. Kalenderwoche, 18. Tag des Jahres 347 Tage bis Jahresende Sternzeichen: Steinbock Namenstag: Priska, Wolfrid

HISTORISCHE DATEN

2020 – Der Buckingham Palace verfügt, dass der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan keine „Königlichen Hoheiten“ mehr sind und keine offiziellen Aufgaben für die Queen wahrnehmen werden. Das Ehepaar hatte sich von seinen Pflichten distanziert und zog zunächst nach Kanada und später in die USA.

2017 – Eine durch ein Erdbeben ausgelöste Lawine hat ein Hotel in der italienischen Stadt Farindola in den Abruzzen unter sich begraben. 29 Menschen sterben.

2010 – Der Attentäter des türkischen Papstes Mehmet Ali Agca wird fast 29 Jahre nach seinem Angriff auf Johannes Paul II freigelassen. 1981 verwundete er den Papst mit mehreren Schüssen auf dem Petersplatz in Rom tödlich.

2007 – Mit dem Orkan „Kyrill“ tobt ein verheerender Sturm über Europa, mindestens 47 Menschen sterben. Der Schienenverkehr in Deutschland ist erstmals in der Geschichte der Eisenbahn fast vollständig zum Erliegen gekommen.

2007 – Nach einem Machtkampf in der CSU gibt Ministerpräsident und Parteichef Edmund Stoiber seinen Rücktritt von allen Ämtern bekannt. Auslöser des Führungsstreits waren Spionagevorwürfe der Fürther Landrätin und Stoiber-Kritikerin Gabriele Pauli.

2005 – Der europäische Flugzeughersteller Airbus präsentiert in Toulouse sein neues Flaggschiff A380, das bisher größte in Serie produzierte Verkehrsflugzeug.

1997 – Dem norwegischen Abenteurer Börge Ousland gelingt es, als erster Mensch allein und ohne fremde Hilfe die Antarktis zu durchqueren.

1957 – Drei B-52-Bomber der US Air Force werden die ersten Nonstop-Flugzeuge, die die Welt umrunden.

1912 – Der britische Polarforscher Robert Falcon Scott erreicht den Südpol – vier Wochen nach seinem Rivalen, dem Norweger Roald Amundsen. Alle Mitglieder der Expedition sterben auf dem Rückweg.

GEBURTSTAGE

1972 – Ralph Caspers (50), deutscher Fernsehmoderator („Die Sendung mit der Maus“)

1947 – Takeshi Kitano (75), japanischer Regisseur und Schauspieler („Hana-bi“)

1927 – Werner Liebrich, deutscher Fußballspieler (FC Kaiserslautern), Weltmeister 1954, gestorben 1995

1892 – Oliver Hardy, amerikanischer Filmkomiker („Dick und Doof“), starb 1957

1882 – AA Milne, britischer Schriftsteller („Pooh the Bear“), starb 1956

TODESTAGE

1987 – Renato Guttuso, italienischer Maler („Die Kreuzigung“, „Flucht vom Ätna“), geboren 1912

1977 – Carl Zuckmayer, deutscher Schriftsteller („Des Teufels General“, „Der Hauptmann von Köpenick“), 1939 von den Nationalsozialisten die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt, geb. 1896

© dpa-infocom, dpa:220110-99-649978/2