Gesundheit – Berlin – Berlin: Präsenzunterricht mit Millionen Tests für Schulen – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Berlin – Berlin: Präsenzunterricht mit Millionen Tests für Schulen – Gesundheit

Berlin (dpa/bb) – Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey will am Präsenzunterricht in den Schulen festhalten. Es sei entscheidend, die Kinderbetreuung sicherzustellen und das Wohl des Kindes im Auge zu behalten, sagte der SPD-Politiker am Dienstag nach einer Senatssitzung.

Giffey verwies auf die Ergebnisse der an Schulen dreimal wöchentlich vorgeschriebenen Schnelltests: „Wir haben bei diesen Schnelltests eine Positivquote von rund 0,5 Prozent“, sagte der Regierende Bürgermeister. Dies gilt sowohl für Schüler als auch für Lehrer. „Das bedeutet auf der anderen Seite, dass wir zu über 99 Prozent negative Testergebnisse haben.

Giffey kündigte an, dass es in der ersten Woche nach den Februarferien wie nach den Weihnachtsferien wieder fünf Schnelltests geben werde. Berlins Schulen seien ausreichend versorgt: „Bis Ostern sind wir mit den notwendigen Tests ausgestattet“, sagte Giffey.

„Allein in der letzten Woche haben wir eine Million Tests für die Kinder und Jugendlichen verteilt“, sagte der SPD-Politiker. Würden 300.000 Studierende dreimal pro Woche getestet, müsste ein Bestand von einer Million Tests vorhanden sein. „Es ist organisiert.“

© dpa-infocom, dpa:220118-99-756786/3