Gesundheit – Berlin – Cannabiskonsum: Hunderte Jugendliche psychisch erkrankt – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Berlin – Cannabiskonsum: Hunderte Jugendliche psychisch erkrankt – Gesundheit

Gesundheit – Berlin:Cannabiskonsum: Hunderte Jugendliche psychisch krank

Eine Person dreht einen Joint. Foto: Fabian Sommer/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt vom Nachrichtensender dpa

Berlin (dpa/bb) – Hunderte Jugendliche und junge Erwachsene wurden in den vergangenen Jahren wegen psychischer Erkrankungen behandelt, die durch Cannabiskonsum verursacht wurden. 2019 wurden rund 480 und 2018 rund 450 Behandlungsfälle von Cannabinoid-bedingten psychischen Störungen und Verhaltensstörungen registriert. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage der AfD zum Thema Suizid hervor.

Damit belegte die Behandlung von psychischen Erkrankungen durch Marihuana- und Haschischkonsum den fünften Platz bei Patienten im Alter von bis zu 24 Jahren. Am häufigsten werden Depressionen behandelt, gefolgt von schweren Belastungs- und Anpassungsstörungen, alkoholbedingten Verhaltensstörungen und spezifischen Persönlichkeitsstörungen. Die Fallzahlen stammen aus der Krankenhausdiagnosestatistik des Statistischen Landesamtes Berlin-Brandenburg aus allen Berliner Krankenhäusern. Bisher liegen Daten bis 2019 vor.

© dpa-infocom, dpa:220213-99-103744/2