Gesundheit – Berlin – Früher Pollenflug: Hasel- und Erlenpollen in der Luft – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Berlin – Früher Pollenflug: Hasel- und Erlenpollen in der Luft – Gesundheit

Gesundheit – Berlin:Früher Pollenflug: Hasel- und Erlenpollen in der Luft

„Kätzchen“ der gemeinen Hasel hängen an den Zweigen eines Strauches. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt vom Nachrichtensender dpa

Berlin (dpa/bb) – Allergiker haben teilweise schon zu kämpfen, denn die Pollenzählung läuft bereits. „Die beiden wichtigen allergieauslösenden Pollen von Hasel und Erle fliegen derzeit vor allem im Raum Berlin“, sagte Matthias Werchan von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst der Deutschen Presse-Agentur. Der Erlenpollenflug nimmt derzeit zu und solange es sonnig, trocken und windig ist und die Temperatur über dem Gefrierpunkt liegt, ist für den Rest des Monats oft mit starker Verschmutzung zu rechnen. Bei der Hasel nimmt der Pollenflug allmählich ab, verursacht aber immer noch eine mäßige Belastung.

Außerdem beginnt bei anderen frühblühenden Baumarten Pollen zu fliegen. „Eibenpollen werden bereits in zunehmendem Maße gemessen. Im Februar sollen Ulmen, Weiden, Pappeln und die ersten Zypressenpflanzen hinzukommen“, sagt Werchan. Frühestens ab Mitte März könnten die ersten Birken- und Eschenpollen fliegen. Setzt Spätwinterwetter ein, könnte sich der Start des Birkenpollenfluges bis weit in den April hinein verzögern. Grund für den frühen Beginn der Pollenzählung in diesem Jahr ist laut Werchan der wieder milde Winter.

© dpa-infocom, dpa:220215-99-133684/3