Gesundheit – Rostock – Sieben-Tages-Inzidenz in MV mit fast 2367 kaum verändert – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Rostock – Sieben-Tages-Inzidenz in MV mit fast 2367 kaum verändert – Gesundheit
Gesundheit – Rostock – Sieben-Tages-Inzidenz in MV mit fast 2367 kaum verändert – Gesundheit

Gesundheit – Rostock:Sieben-Tages-Inzidenz in MV mit knapp 2367 kaum verändert

Ein Arzt hält einen Abstrich, der zur Entnahme eines Abstrichs für einen Corona-Test verwendet wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt vom Nachrichtensender dpa

Rostock (dpa/mv) – Die Corona-Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern stagniert auf hohem Niveau. Nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock vom Samstag gab es in sieben Tagen 2366,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner – nach 2363,2 am Vortag. Der bisherige Höchststand wurde am vergangenen Samstag mit 2490 erreicht. Spitzenreiter unter allen Bundesländern bleibt Mecklenburg-Vorpommern. Bundesweit lag der Wert am Samstag laut Robert-Koch-Institut bei 1758,4.

Der Lagus meldete 4.204 Neuinfektionen, rund 1.460 weniger als am Freitag. In den Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns wurden 768 an Covid-19 erkrankte Patienten behandelt, 23 weniger als am Vortag. Die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen stieg erneut um 3 auf 76. Die Zahl der Corona-Toten stieg bis 1956 um einen.

Die für Schutzmaßnahmen wichtige Hospitalisierungsinzidenz – also die Zahl der wegen Corona-Infektionen ins Krankenhaus eingelieferten Patienten pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – wurde mit 12,4 angegeben, was einem Rückgang von 1,1 zum Vortag entspricht.

© dpa-infocom, dpa:220326-99-683868/2