Gesundheit – Stuttgart – Corona-Inzidenz im Südwesten weiterhin hoch – Gesundheit

Startseite » Gesundheit – Stuttgart – Corona-Inzidenz im Südwesten weiterhin hoch – Gesundheit

Stuttgart (dpa/lsw) – Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist im Südwesten zuletzt etwas gesunken, liegt aber immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Wie das Landesgesundheitsamt am Sonntag in Stuttgart (Stand 16.00 Uhr) mitteilte, wurden innerhalb einer Woche 1.942,3 Infektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner nachgewiesen. Am Vortag lag die Inzidenz bei 1952,6. Allerdings dürfte die tatsächliche Sieben-Tage-Inzidenz aufgrund der noch immer hohen Dunkelziffer deutlich höher liegen.

Im Vergleich zum Vortag meldeten die Stuttgarter Behörden 14.669 Neuinfektionen. Die Zahl der registrierten Fälle seit Beginn der Pandemie ist damit auf 2.717.316 gestiegen. 14.790 Menschen sind nachweislich am Coronavirus oder im Zusammenhang damit gestorben. Das bedeutet, dass seit dem Vortag 4 weitere Menschen gestorben sind.

Die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz lag bei 7,6. Sie gibt an, wie viele Corona-Infizierte innerhalb einer Woche und pro 100.000 Einwohner in ein Krankenhaus kamen. 253 Covid-Patienten wurden auf den Intensivstationen behandelt – einer weniger als am Vortag.

© dpa-infocom, dpa:220320-99-600874/2