Linda de Mol: Warum eine Traumhochzeitsfrau kein Glück in der Liebe hat – Leute

Startseite » Linda de Mol: Warum eine Traumhochzeitsfrau kein Glück in der Liebe hat – Leute

In ihrer TV-Sendung „Traumhochzeit“ brachte sie verliebte Pärchen zusammen – doch in ihrem eigenen Leben hat sie einfach kein Glück in der Liebe!

Linda de Mol (57) hat sich nach 15 Jahren von ihrem Partner Jeroen Rietbergen (50) getrennt. Auf ihrer Website erklärt sie: „Ich habe meine Beziehung beendet, Jeroen lebt nicht mehr bei mir.“

Zerstörtes Glück: Linda de Mol 2017 mit Jeroen Rietbergen und ihren Labrador-Hunden Teddy und BärFoto: INTERTOPICS/Sonnenschein

Der Grund für die Trennung: Dem Musiker werden sexuelle Übergriffe am Set der niederländischen TV-Show „The Voice“ vorgeworfen. Rietbergen hat dies öffentlich zugegeben. Linda de Mol in ihrem Statement: „Seit ein paar Tagen lebe ich in einem schrecklichen Albtraum.“

WIEDER ist eine große Liebe für die Fernsehmoderatorin in bittere Enttäuschung zerbrochen!

► Fremdgehen 2007 trennte sich de Mol von TV-Regisseur Sander Vahle (55, zwei gemeinsame Kinder, 24, 21). Schon damals war Untreue der Grund – so nah vor Linda de Mols Augen, dass sie es vermutlich nicht erkannte: Sander Vahle hatte sie mit ihrer besten Freundin betrogen!


Große Liebe, große Enttäuschung!  Sander Vahle hat Linda mit ihrer besten Freundin betrogen

Große Liebe, große Enttäuschung! Sander Vahle hat Linda mit ihrer besten Freundin betrogenFoto: AKTION

► Erfolgsneid Linda de Mol war von 1991 bis 1995 mit Ex-Mann Fred Reuter (63) verheiratet, ihre Liebe scheiterte am Erfolg der Quotenkönigin.

De Mol damals in BILD: „Es hat Fred belastet, nur der Mann an meiner Seite zu sein.“


Gescheiterte Ehe: Die Moderatorin mit ihrem Ex Fred Reuter

Gescheiterte Ehe: Die Moderatorin mit ihrem Ex Fred ReuterFoto: picture alliance / dpa


Als Moderator von

Als Moderatorin der „Traumhochzeit“ (1992-2000) wurde de Mol zum Kult im deutschen FernsehenFoto: dpa

Und jetzt der Skandal um Jeroen Rietbergen! De Mol: „Es sind so viele Dinge aufgetaucht, von denen ich nichts wusste, und ich weiß nicht, was wahr ist und was nicht.“

Mit gebrochenem Herzen geht Linda de Mol jetzt in den Ruhestand: „Ich werde mich in naher Zukunft von der Arbeit zurückziehen.“