Lustige Panne: Chris Martin stürzt das Zoom-Meeting von Dakota Johnson ab

Startseite » Lustige Panne: Chris Martin stürzt das Zoom-Meeting von Dakota Johnson ab

Chris Martin und Dakota Johnson sind seit Oktober 2017 ein Paar. Bildrechte: 2016 Kristin Callahan/ACE/ImageCollect/Tinseltown/Shutterstock.com


Ein Zoom-Interview von Dakota Johnson sorgte bei den Zuschauern für Gelächter. Der Grund: Coldplay-Frontmann Chris Martin musste der Schauspielerin wegen technischer Probleme zu Hilfe eilen.

Süße Panne bei Dakota Johnson (32) und Chris Martin (44): Die Schauspielerin hat in einem Zoom-Interview im Rahmen des Sundance Film Festival 2022 sprach über ihren neuen Film „Cha Cha Real Smooth“. Zuvor hatte sie jedoch mit technischen Problemen zu kämpfen, wie ein Video zeigt. Nachdem die Kamera endlich ein Bild übertrug, lachten die Schauspielerin und der ihr zu Hilfe eilende Coldplay-Frontmann sympathisch in die Kamera.

Ein weiterer Überraschungsgast im Interview mit Dakota Johnson

„Willkommen, willkommen. Frieden“, scherzte Chris Martin, bevor er sich aus dem Raum schlich. Johnson konnte ihr Lachen nicht zurückhalten. Seit Oktober 2017 sind die beiden liiert. Am Ende des Videos hielt die 32-Jährige noch einen weiteren Gast in die Kamera: ihren Hund Zeppelin. „Er mag es wirklich, an Interviews beteiligt zu sein“, sagte Johnson.

„Cha Cha Real Smooth“ wurde am 23. Januar beim Sundance Film Festival uraufgeführt. In dem Drama sind neben Johnson auch Leslie Mann (49) und Brad Garrett (61) zu sehen.