Nach Vegas-Absage: Adele entschuldigt sich per Videoanruf bei Fans – Unterhaltung

Startseite » Nach Vegas-Absage: Adele entschuldigt sich per Videoanruf bei Fans – Unterhaltung

Adele veröffentlichte 2021 ihr viertes Studioalbum 30. Foto: imago images/ZUMA Wire


Sängerin Adele musste ihre Auftrittsreihe in Las Vegas auf unbestimmte Zeit verschieben. Per Videoanruf entschuldigte sie sich bei den Fans, die bereits zur Premiere nach Nevada gereist waren.

Sängerin Adele (33) hat wegen Corona-bedingter Produktionsverzögerungen ihre Auftritte in Las Vegas, Nevada, auf unbestimmte Zeit verschoben. Das teilte sie kurz vor der Premiere mit über soziale Medien und mit ihren Fans in Tränen. Die Aufführungen sollten am Freitag (21. Januar) im Colosseum des Caesars Palace Hotels beginnen. Wie unter anderem die britische „Daily Mail“ berichtet.Die Musikerin entschuldigte sich per Videoanruf bei einigen treuen Fans, die bereits nach Las Vegas gereist waren, um sie auf der Bühne zu sehen.

Warme Worte und Geschenke

Die Anhänger der Sängerin teilten Adele in den sozialen Medien persönliche Grüße mit. In den Videochats erklärte die 33-Jährige noch einmal den Tränen nahe, dass sie sehr traurig über die Absage sei und hoffe, die Fans bald persönlich sehen zu können. Die Sängerin sagte auch, dass alle Ticketinhaber eine Geschenktüte aus ihrem Pop-up-Shop erhalten, der unter anderem personalisierte Kleidung, Schmuck und Getränke verkauft und die Auftritte in Las Vegas begleiten soll.

Im Rahmen der Ende November angekündigten „Weekends With Adele“ hätte die Sängerin bis zum 16. April insgesamt zwölf Wochen lang jedes Wochenende zwei Shows gespielt. In ihrem Absage-Clip versprach Adele: „Wir werden alle Termine verschieben, wir sind dabei, dies zu tun, und ich werde meine Show so beenden, wie sie sein soll.“