PZ-News kompakt: Über 1180 Corona-Neuinfektionen in Pforzheim, im Enzkreis und im Kreis Calw – Region

Startseite » PZ-News kompakt: Über 1180 Corona-Neuinfektionen in Pforzheim, im Enzkreis und im Kreis Calw – Region
PZ-News kompakt: Über 1180 Corona-Neuinfektionen in Pforzheim, im Enzkreis und im Kreis Calw – Region

Pforzheim/Enzkreis/Calwkreis. Die Corona-Inzidenzen gehen in Pforzheim und der Region weiter nach oben. Das Landesgesundheitsamt (LGA) meldet an diesem Freitag insgesamt über 1800 Neuinfektionen. Das und mehr lesen Sie jetzt bei PZ-news kompakt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt für Pforzheim aktuell bei 1275,2, im Enzkreis bei 993,2 und im Kreis Calw bei 1123,3. Das bedeutet, dass alle drei Werte weiter steigen. Die gleiche Entwicklung ist auch landes- und bundesweit zu beobachten.

Neue Corona-Regeln ab Freitag: Obwohl die Infektionszahlen stark steigen, lockert Baden-Württemberg ab diesem Freitag seine Corona-Regeln. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag erstmals über 1000. Doch der steile Anstieg der Infektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche hat sich noch nicht auf die Krankenhäuser und Intensivstationen im Südwesten ausgewirkt.

Impfquote bei Pflegeheimbewohnern steigt weiter: 76 Prozent der Bewohner in Pflegeheimen in Baden-Württemberg haben inzwischen die Auffrischungsimpfung erhalten. Das ist deutlich mehr als vor einem Monat: Im Dezember 2021 lag die Quote bei 68,3 Prozent.

Baden-Württemberg

Trotz einer Inzidenz von über 1000: Baden-Württemberg lockert ab Freitag die Corona-Regeln

Corona-Ausbrüche legen Pflege lahm: In den vergangenen Tagen haben sich im Kreis Calw so viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert wie noch nie. Dies wirkt sich zunehmend auf den Alltag aus. Das Landratsamt zählt beispielsweise über 250 Infektionsausbrüche in Schulen, Kitas und medizinischen Einrichtungen.

AdobeStock_391284437

Baden-Württemberg

Die Impfrate unter Pflegeheimbewohnern steigt landesweit weiter an

Zaghafte Lichtblicke im Gelben Müll in Pforzheim: „Aber die Abfallwirtschaft rechnet mit einer baldigen Entspannung der Lage“, sagte Stadtsprecher Stefan Baust am Freitag vergangener Woche auf PZ-Anfrage. Davon ist der externe Entsorgungsbetrieb bei der Umstellung auf gelbe Tonne in Pforzheim noch weit entfernt, wie weitere Rückmeldungen verunsicherter und verärgerter Bürger zeigen.

760_0900_136518_KiTa_Eulenbaechle_Schoemberg_02.jpg
Region+

Corona-Ausbrüche legen Betreuung lahm – auch zwei Kitas in Schömberg sind geschlossen

„Die wahren Opfer der Nazis werden verspottet“: Der Antisemitismusbeauftragte im baden-württembergischen Staatsministerium, Michael Blume, zeigte sich sichtlich beeindruckt von der Gedenkveranstaltung im Deutschen Bundestag. Er wird am kommenden Montag vor dem Stadttheater sprechen – bevor die #Keep Together Alliance zu einer Menschenkette auf dem Waisenhausplatz aufruft.

760_0900_136545_0S1A6518.jpg
Pforzheim+

Müllproblem in Pforzheim: Entsorgungsunternehmen und Bürger können zur Entspannung beitragen