Sandra Bullock macht eine Pause von der Schauspielerei

Startseite » Sandra Bullock macht eine Pause von der Schauspielerei
Sandra Bullock macht eine Pause von der Schauspielerei

Sie gehört zu den bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods, doch nun kehrt Sandra Bullock der Traumfabrik vorerst den Rücken. Der ‚Miss Undercover‘-Star würde sich lieber um sein Privatleben kümmern.

Sie hat eine Bilderbuchkarriere hingelegt, mit Klassikern wie „Speed“ oder „Miss Undercover“ Filmgeschichte geschrieben und in den letzten Jahren mit Netflix-Hits wie „Bird Box“ große Geschäfte gemacht. Aber Sandra Bullock will eine Veränderung. Sie möchte sich für die nächste Zeit eine Pause von der Schauspielerei gönnen, wie sie in einem neuen Interview verrät.

Sie erklärte, dass sie nicht wisse, wie lange sie mit dem Filmen aufhören wolle. Im Moment muss sie an dem Ort bleiben, „der mich am glücklichsten macht“. Und das ist in ihrem Haus mit ihren Kindern Louis und Laila. „Ich nehme meinen Job sehr ernst, wenn ich bei der Arbeit bin“, sagte Bullock. Dann ist sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichbar. Aber sie wäre lieber für eine Weile „24/7 mit meinen Babys und meiner Familie“.

Mehrere Jahre abseits der Kamera?

Über diesen Schritt sprach der 57-Jährige kürzlich auch bei der Veranstaltung „South by Southwest“, wie das Branchenmagazin „Variety“ berichtet. Bei einer Frage-Antwort-Runde deutete sie an, dass die Pause mehrere Jahre dauern könne. Also will sie wieder als Produzentin aktiv werden, aber wohl erst, wenn ihre Kinder 16- oder 17-jährige Teenager sind. Die beiden wurden 2010 und 2012 geboren.

Zuvor können Fans die Schauspielerin an der Seite von Channing Tatum und Daniel Radcliffe in The Lost City sehen. Das Abenteuer kommt am 21. April in die deutschen Kinos. Und Bullock hat auch eine Rolle in „Bullet Train“ mit Brad Pitt, der im Sommer anlaufen soll.