Schwerer Unfall: Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten in 5 Minuten

Startseite » Schwerer Unfall: Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten in 5 Minuten
Schwerer Unfall: Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten in 5 Minuten

Auf der L27a ist heute ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Gegen 17:13 Uhr wurden im Abschnitt Dreiländerecke sechs Feuerwehren alarmiert. Nach ersten Angaben der Feuerwehr waren zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. „Insgesamt wurden vier Personen verletzt vor Ort gefunden, wobei eine Person in ihrem Fahrzeug und eine weitere in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war“, den Rettungsdienst informieren. Insgesamt waren 75 Feuerwehrleute mit 10 Fahrzeugen und mehrere Rettungskräfte des Roten Kreuzes im Einsatz. Weitere Informationen folgen.

© FF Arnoldstein

© FF Arnoldstein

© FF Arnoldstein

„In guter Zusammenarbeit aller Feuerwehren und des Roten Kreuzes konnten alle Verletzten schnell befreit und teils per Hubschrauber, teils per Rettungswagen ins LKH Villach gebracht werden“, schildert FF Arnoldstein den Vorfall weiter. Anschließend wurde die Unfallstelle gereinigt und die Fahrzeuge durch ein privates Abschleppunternehmen abtransportiert. Anschließend wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Facebook-Hinweis für EU!
Sie müssen sich anmelden, um FB-Kommentare anzuzeigen und zu posten!