Technik – Ausrangiertes spenden: Mit alten Handys Gutes tun – Wissen

Startseite » Technik – Ausrangiertes spenden: Mit alten Handys Gutes tun – Wissen

Berlin (dpa/tmn) – Smartphones enthalten rund dreißig verschiedene Metalle, darunter Metalle der Seltenen Erden. Rohstoffe, die weltweit immer knapper werden. Altgeräte können daher laut der Zeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 2/2022) als Spende von anderen genutzt werden.

Verschiedene Organisationen nehmen alte Smartphones, Tablets, Handys, Netzteile und anderes Zubehör an. Aufbereitet oder fachgerecht recycelt hilft es, ihre Arbeit zu finanzieren. Dazu gehören zum Beispiel der Naturschutzverband Nabu, die Deutsche Umwelthilfe, die Umweltorganisation Pro Wildtiere und der Landesverband für Vogelschutz Bayern.

Oft gibt es Sammelboxen, die Geräte können aber auch kostenlos eingeschickt werden. Wichtig: Entfernen Sie vor dem Spenden die SIM- und Speicherkarten, löschen Sie die persönlichen Daten und setzen Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurück.

© dpa-infocom, dpa:220118-99-749074/2