Transsichtbarkeitstag – Kundgebung geplant – Regensburger Nachrichten

Startseite » Transsichtbarkeitstag – Kundgebung geplant – Regensburger Nachrichten
Transsichtbarkeitstag – Kundgebung geplant – Regensburger Nachrichten

Anlässlich des Trans-Sichtbarkeitstags veranstaltete die Grüne Jugend eine Kundgebung in Regensburg. Auch viele andere Regensburger Organisationen beteiligen sich an der Veranstaltung.

Am Donnerstag, 31. März, soll auf dem Domplatz die Solidaritätskundgebung der Jungen Grünen stattfinden. Neben dem Verein Tran-Ident engagieren sich auch mehrere andere politische Jugendorganisationen aus Regensburg.

Mängel sichtbar machen

„Trans- und genderqueere Menschen werden immer häufiger gesehen und haben viele Verbündete“, sagt die Linke Jugend [’solid] Regensburg. Dennoch erfährt diese Gesellschaftsgruppe nach wie vor Ausgrenzung und systematische Diskriminierung. Ziel ist es daher, dass trans- und genderqueere Menschen auch rechtlich und gesellschaftlich anerkannt werden. Die Organisation nimmt daher auch an der Kundgebung teil.

Kundgebung am Vorabend

Die Grüne Jugend Regensburg organisiert gemeinsam mit dem Trans-Ident eV an den Trans-Sichtbarkeitstagen am 31. März um 17.30 Uhr auf dem Domplatz eine Kundgebung zur Sichtbarkeit von trans* und genderqueeren Menschen. Laut Veranstalter wird es mehrere Vorträge verschiedener Organisationen und Vereine aus Regensburg zu diesem Thema geben. Im Anschluss an die Kundgebung findet auf dem Gelände des RESI eV ein Treffpunkt für Inter-, Non-Ninary-, Trans- und Agender-Menschen statt.


Grüne Jugend / Linke Jugend Fest /RNRed