Traumhafte Wimmelwelten: Ali Mitgutsch ist tot – Kultur & Unterhaltung

Startseite » Traumhafte Wimmelwelten: Ali Mitgutsch ist tot – Kultur & Unterhaltung

München (dpa) – Ali Mitgutsch hat Kindern auf der ganzen Welt ein Geschenk gemacht: seine Wimmel-Bücher. Sie erzählen seit Jahrzehnten wunderbare Alltagsgeschichten ohne Worte und in leuchtenden Farben. Aus dem Schwimmbad, vom Bauernhof, aus den Bergen oder aus der Stadt.

Ein zeitloses Panoptikum des Lebens, voller Freuden, Bosheit und Unglück. Später schuf er Kunst für Erwachsene und ordnete Gegenstände in Objektkästen an. Nun ist der Münchner Künstler tot. Am Montagabend sei er im Alter von 86 Jahren gestorben, teilte sein Freund und Biograf Ingmar Gregorzewski der dpa mit, nachdem zuvor der Ravensburger Verlag darüber berichtet hatte.